funktion schmelzsicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Schmelzsicherung ist eine so genannte "Sollbruchstelle". Bei Überlastung der Leitung durch eine gefährlich hohe Stromstärke schmilzt ein genormter Draht in der geschützten Sicherung durch und unterbricht den Stromkreis. Ohne diese Sicherung würde sich die ganze Leitung erhitzen, bis sie an der schwächsten, unbekannten Stelle durchschmilzt. Bis zu dem Zeitpunkt kann schon das ganze Gebäude abgebrannt sein. Am Kopf der Schmelzsicherung sind farbige Plättchen zur Anzeige der Stromstärke, bei der sie schmilzt (z.B. rot für 10 A, blau für 20A, gelb für 25A).

Peppie85 20.03.2012, 20:14

sternchen hier !

0

Angenommen wir haben eine 1A-Sicherung. Dann ist der Draht in der Sicherung so ausgelegt, das <1A dauerhaft fließen kann. Wenn 1A erreicht ist oder drüber, wird der Draht so heiß, das er durchbrennt und die Verbindung so sicher trennt.

Ausführungen gibt es verschiedene. T- wie träge oder F- wie flink, usw. das ist dann die Auslösecharakteristik, wie schnell die Sicherung ansprechen soll. Schnelle Auslösung meist bei elektronischen Geräten, die Trägen meist bei Leitungen, Trafos etc.

ChrisKoelling 20.03.2012, 16:04

woran erkennt man den eine schmelzsicherung wo das schmelzdraht geschmolzen ist ?

0
hanswernerolm 21.03.2012, 11:24
@ChrisKoelling

Bei den Gerätesicherungen sieht man meist den Draht im Glasröhrchen, der ist dann getrennt. Dann gibt es noch welche mit diversen Füllungen, da ist es manchmal nicht direkt sichtbar. Bei einer Leitungssicherung aus dem Sicherungskasten im Hauhalt kann man es an den Plättchen sehen (siehe dompfeifer) das ist dann weg oder hängt an einem dünnen Draht und steht etwas ab.

Am einfachsten man nimt die Sicherung in die Hand (außerhalb vom Stromkreis) und mißt diese auf Durchgang. Da reicht es wenn man kein Gerät hat eine Batterie und ein Birne aus der Taschenlampe. Einen geschlossenen Stromkreis herstellen und wenn das Licht angeht ist auch die Sicherung nicht defekt.

0

Die hat eine "Sollbruchstelle", an der schmilzt sie, damit nur die Sicherung kaputtgeht und nicht das ganze Gerät. Bei Elektrogeräten ist sie oft ein Glasröhrchen, da kann man das Prinzip gut einsehen.

In der Sicherung befindet sich ein dünner Draht, der bei einem Kurzschluss heiß wird und "schmilzt". Dadurch wird der Stromkreis unterbrochen und das Gerät vor weiterem Schaden geschützt

ChrisKoelling 20.03.2012, 16:02

und woran erkenn ich eine schmelzsicherung die ausgelöst hat ?

0
dompfeifer 22.03.2012, 22:12
@ChrisKoelling

Wenn der Schmelzdraht durchgebrannt ist, löst sich dadurch am Kopf der Sicherung das farbige Blättchen ab.

0

Was möchtest Du wissen?