Funktion einer Kandare&co.?

1 Antwort

Da hilft wikipedia schon extrem weiter:

Kandare (slowakisch und ung. kantár: „Zaumzeug“) nennt man im Pferdesport ein Gebissstück mit Hebelwirkung, im Unterschied zum Pelham und zur hebellosen Trense. Mit der Kandare, oft schlicht „Stange“ genannt, dürfen nur Reiter mit weicher Hand und zügelunabhängigem Sitz reiten, da durch die Hebelwirkung eine enorme Kraft aufgebaut werden kann, wodurch es bei unsachgemäßem Gebrauch zu Verletzungen des Pferdemauls kommen kann.

Ja es reiten aber auch unerfahrene Reiter mit Kandare. Ziehen auch mal ganz feste wenn das Pferdchen 'böse' war....trz danke :) Lieb von dir

0

Was möchtest Du wissen?