Funktion der Musik in der FDJ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da würde mir bspw. Zusammenhalt, Zugehörigkeit (Solidarität) einfallen... ansonsten schau mal hier: http://www.histdata.uni-halle.de/texte/halbz/12\_Jahn.pdf

Dort stehen auch weitere interessante Hintergründe, wie z.B.:

"..ihren Ursprung hatte die Singebewegung allerdings nicht in der Verwirklichung einer staatstragenden Idee, sondern in einer – auch von internationalen Einflüssen geprägten – geistig-materiellen Kultur unter den Jugendlichen in der DDR der 60er Jahre. Diese relativ unabhängige Entwicklung nutzend,  versuchten SED und FDJ ihre ideologischen und kulturpolitischen Ziele mit den Mitteln des politischen Liedes in einer laienkünstlerischen Massenbewegung zu etablieren.
Danach sollte die Singebewegung der sozialistischen Persönlichkeitsentwicklung, der ästhetisch-musikalischen  Bildung und der Freizeitgestaltung dienen sowie gleichzeitig eine hohe Breitenwirkung erzielen. Daß diese Absichten nur zu einem Teil verwirklicht werden konnten, wurde schon in den 70er Jahren deutlich."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ickeselbst99
14.06.2016, 16:49

Vielen Dank! Habe eine 1 (14 Punkte) auf mein Referat erhalten. 

0

"Wo man singt da lass nicht nieder, böse Menschen kennen keine Lieder."
Die FDJ war der Jugendverband der SED in der DDR und sang deshalb mehr patritiotische Lieder, Zwecks gefestigten Bewußtseins der Jugend.

Sonderlich erfolgreich war das Konzept nicht, mit oder ohne FDJ bevorzugte ihre eigene Musik, mehrheitlich Westmusik, aber ebenso Ostmusik a la Phudys, Karat, Renft usw.

Die wie-auch-immer Funktion der FDJ, zuerst als Kaderschmiede der SED, konnte diese nicht umsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieselbe wie bei der HJ (Hi.lerjugend): Stimmung, Propaganda, Aufruf zum Mitmachen, Gemeinsamkeitserlebnis, Lagerfeuerromantik usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huckebein
01.06.2016, 20:26

Der Unterschied bestand allerdings darin, dass in der FDJ nicht zum Rassenhass und zum Völkermord aufgerufen wurde und keine Lieder wie "es zittern die morschen Knochen" und "heute gehört uns Deutschland, und morgen die ganze Welt" gesungen wurden. Aber das ist sicher nicht erwähnenswert...

0

Was möchtest Du wissen?