Funkklingel in vorhandenes Klingelschild integrieren

1 Antwort

Besorg Dir eine Funkklingel, hänge den Empfänger in Deine Wohnung und baue den Klingelknopf um...

Dazu öffnet Du den Klingelknopf (Sender der Funkklingel), schließt zwei sehr dünne Käbelchen an den Taster an und versuchst, diese beiden dünnen Käbelchen irgendwie raus zu den drei Klingelknöpfen an der Haustür zu bekommen. Den Korpus des Senders solltest Du innen im Haus in der Nähe der Tür irgendwo anbringen (damit die beiden neu zu ziehenden Kabel keine langen Wege haben); die beiden dünnen Drähte schließt Du an den dritten Klingelknopf an... und fertig ist das Ding. Wenn Du Glück hast findest Du in der Nähe der Haustür auch eine Dose, in der die Leitungen der Klingelknöpfe hingehen... dann gehst Du einfach in die Dose rein und hängst den Funk- Klingelknopf daneben.

Hier ist wichtig, dass Du auf relativ kurzem Weg und so einfach wie möglich vom Funk-Klingelknopf an den Knopf aussen an der Tür kommst... der Rest ist recht einfach!

Viel Erfolg!

Mfg

Funkklingel für's Dachgeschoss (2.Stock)?

Hallo zusammen,

ich hab mein Zimmer seit ein paar Jahren im Dachgeschoss (2. Stock) unseres Hauses und würde nun gerne eine eigene Klingel haben. Die Klingeln für das Erdgeschoss und den ersten Stock wurden beim Hausbau durch Kabel in der Mauer installiert. Jetzt möchte ich eben eine zusätzliche Klingel für den 2. Stock anbringen, aber man kann laut meinem Vater nicht einfach so eine weitere Klingel mit ran machen. Also habe ich an eine Funkklingel gedacht und mir auch gleich eine billige im Angebot (sozusagen zum testen) gekauft. Diese funktioniert aber nicht richtig, d.h. manchmal "klingelts" und manchmal nicht. Ich denke dass es evtl. an einer zu geringen Reichweite liegt, da ja auch Wände usw. dazwischen sind. Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach einer Funkklingel die eine Reichweite von der Haustür (also Erdgeschoss) bis zum 2. Stock (durch mehrere Mauern hindurch) hat. (Hab schon auf amazon.de und co geschaut, aber da steht immer nur die Reichweite auf freiem Feld und ich möchte mir nicht nochmal eine kaufen, die nicht funktioniert..) Wenn jmd. Vorschläge hat oder vll schon selber Erfahrungen mit sowas hat, würde ich mich sehr über eure Hilfe freuen. :)

Lg IcePrinzessin

...zur Frage

Funkklingel - Fehlgeleitet oder kaputt?

Nabend :)

Meine Haustür wird nochmals von einem Laubengang abgeschottet. Allerdings gibt es nur diese Wohnung hier, also keine verirrten Nachbarn... Ich habe mir eine Funklingel besorgt, damit man auch oben klingeln kann und die hat jetzt zwei Jahre guten Dienst getan. Aber seit vier Wochen klingelt sie einfach so, niemand steht vor der Tür. Das passiert vor allem auch nachts :/ Ich gehe mittlerweile schon nicht mehr hin, aber nachher brennt es mal im Haus oder so und ich gehe nicht zur Tür... Woran kann das liegen? Kann es sein, dass irgendwer ein Funksignal auslöst und die Klingel aktiviert? Wenn ja, was könnte es sein? Auf diesen Stockwerk fallen Garagen etc. weg...Oder ist sie wohl nur einfach kaputt?

Danke schonmal für alle Antworten

...zur Frage

Gegensprechanlage (Etagentelefon) montieren?

Hallo, wir haben eine relativ alte Siedle Hausklingel (rund 1990, 3 Parteien Haus) und die Gegensprechanlagen wurden nie montiert sondern nur die Kabel verlegt. Das einzige was momentan genutzt wird, ist die Klingelfunktion. Ich habe mir jetzt das Kabel in der Wohnung genauer angesehen (12 Adern), woher soll ich jetzt wissen, welches Kabel welche Bedeutung hat um bspw. ein nicht-Siedle Haustelefon an die Gegensprechanlage anschließen zu können? Ich vermisse auf der Siedle Homepage so etwas wie: Grün = Klingel, Rot = Türöffner etc. Gibt es so etwas nicht? Der Elektriker muss doch auch wissen wie er es im Endeffekt montieren muss...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?