Funken alle Funksteckdosen 433mhz?

2 Antworten

Warum kaufst du dir nicht gleich was von HomeMatic IP? Da hast du eine smarte Lösung, die nicht nur mit Alexa, sondern auch mit deinem Smartphone funktioniert. Da kannst du sogar in Urlaub auf den Bahamas fliegen und von dort aus deine Steckdosen schalten.

Danke für deine Antwort! Mit dem Broadlink kann ich aber auch außerhalb von meinem Netzwerk die Steckdosen steuern, ein Set an Steckdosen funktioniert jetzt nach öfteren rumprobieren und einlernen. Nur das andere nicht. Die Lösung über den Broadlink ist deutlich günstiger einmal 38,99€ anstatt pro WLAN Steckdose 13€, außerdem kann ich mit dem Broadlink auch noch meine LED Streifen steuern, und alle anderen IR oder 433mhz Geräte.

0

Die benutzen vielleicht beide dieselbe Frequenz, aber die Befehle, sind meist unterschiedlich.

Da gibt es zwar Standarts, aber halt mehrere und teilweise eigene

Danke für deine Antwort! Allerdings sollte der Broadlink, alle 433mhz Befehle erkennen, normalerweise...man drückt halt in der App auf lernen, dann wartet der Broadlink auf nen Signal, bei Infrarot drücke ich den Knopf, und funktioniert, drücke bei den Funkfernbedienungen auf einen Knopf und funktioniert nicht.

0

Was möchtest Du wissen?