Fundkatze wird evtl. behalten - wie eingewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Gina.

Schön, dass du dich (ihr euch) der Dame angenommen habt.

Die Meldung beim Tierheim ist wichtig - aber ihr solltet betonen, dass ihr sie "in Verwahrung" behaltet, bis sich eben ein Besitzer meldet. Und falls nicht, dass ihr sie gerne aufnehmen/behalten wollt.

Jedes Tierheim ist dankbar um einen externen "Pflegeplatz", vor allem und gerade wegen der eigenen überfüllten Katzenzimmer und der Kostenersparnis.

Ich würde auch, wie palusa geschrieben hat ein Trenngitter zur Sicherheit in die Türe spannen.

Zudem würde ich "Feliway" oder "PetBalance" - Pheromonspray oder Stecker verwenden.

http://www.fressnapf.de/shop/petbalance-catitude-starterset

Bachblütentropfen können auch nicht schaden.

Rescue Remedy Bachblütenessenz - ohne Alkohol (speziell für Haustiere) bekommt man in Apotheken für ca. 8,- €.

Auch würde ich benutzte T-Shirts oder bereits eingelegene Decken deiner beiden Jungs hernehmen und die Dame damit abreiben, damit sie vertrauten Duft annimmt.

Und das Wichtigste!! Bleibt ruhig !! Macht einfach weiter im Alltag als hätte sich nix verändert......

Je weniger Bedeutung ihr der neuen Situation zumesst, desto weniger werden die Kater es als unangenehme / unerwünschte Veränderung wahrnehmen.

Ich wünsche der Süßen noch ein langes, gesundes Leben in so einer fürsorglichen Umgebung, wie sie bei euch hat.

LG DaRi.

Kannst täglich 5 Tropfen je Katze ins Trinkwasser oder unters Futter mischen.

Hallo DaRi40,

danke für deine Vorschläge. Die Feliway-Stecker haben wir sogar, wurden vom Tierarzt empfohlen, weil meine beiden vor 1 oder 2 Jahren so eine Phase hatten, in denen sie glaube ich immer ihre Dominanz aushandeln mussten. Seit den Steckern kein Knatsch mehr im Haus, echt klasse :)

Die Tierärztin hat heute gesagt, dass die Dame betagt sei. Sie schätzt ihr Alter auf ca. 14 Jahre, genau feststellen konnte sie es aber nicht. Außerdem besteht der Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion. Das könne aber erst festgestellt werden, wenn Blut genommen wird. Meine Tierärztin rät mir noch zu warten, ob die Besitzer sich nicht melden, damit wir nicht "unnötige" Kosten auf uns nehmen, wenn die Kleine nicht bei uns bleiben sollte.

Habt ihr vielleicht noch Tipps oder Hausmittelchen, wie ich die Dame wieder gut fit bekomme? Ich gebe ihr zurzeit Senior Katzenfutter, etwas Milch (das habe ich im Internet gelesen, die bekommt keinen Durchfall davon) und jeden Morgen ein verquirltes Eigelb mit etwas Traubenzucker. Sie ist schon deutlich fitter als am Samstag und läuft inzwischen auch gelegentlich mal herum, anstatt ununterbrochen zu schlafen.

Mit besten Grüßen Gina

0
@WolleSchaf

Naja, es kommt darauf an, ob sie rohes Fleisch essen mag. Denn das Nahrhafteste und Artgerechteste was es für Mini Raubtiere geben kann ist Rohes.

Wenn du also kannst, kauf dir frisches Hühnerbrustfilet oder Rindergulasch, schneide es in Daumennagel große Stückchen (kurz - für 5 sec. - in der Microwelle erwärmen).

Auch gekochtes Hühnerbrustfilet in wenig Wasser (ungewürzt) gekocht, wird gern mit dem Kochsud angenommen.

Im Reformhaus bekommst du Hefeflocken die du drüber streuen kannst. Sie sind ein natürlicher Geschmacksverstärker und enthalten jede Menge Vitamine.

Zusätzlich würde sich anbieten, Taurin ins Trinkwasser oder in wenig Wasser aufgelöst, ins Futter zu mischen, da es u.a. sehr wichtig für ein starkes Herz ist.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/rohfuetterung_b_a_r_f/katze_barfen_vitamine/139328?gclid=CI3Fg627rbkCFYjC3godnVQArQ

Das Eigelb ist super.

Bitte lass das "Seniorfutter" weg - es ist nur eine Marketing-Masche der Futtermittelindustrie um es teurer zu verkaufen.

Besser ist Nassfutter mit mindestens 65% Fleischanteil wie z.B.. Select Gold oder Real Nature von Freßnapf.

(Die Futterempfehlung gilt auch für deine eigenen Tiger).

Hier was zum Lesen: dr-vet-ziegler.com/index.php/ernaehrung.html (bitte kopieren und oben einfügen)

Was den Verdacht auf SDÜ angeht, würde ich die Untersuchung durchführen lassen und die Rechnung aufheben. Denn zu lange sollte so eine Erkrankung - falls der Verdacht sich bestätigt - nicht unbehandelt bleiben.

Wenn es einen Halter gibt und er froh ist, seine Katze wieder zu bekommen, wird er die entstandenen Unkosten sicher begleichen.

Falls nicht, will er sein altes Mädchen eh nicht zurück haben.

Viele Menschen setzen herzlos ihre Haustiere aus, wenn sie anfangen Geld zu kosten.

Ich würde mich freuen, wenn du schreiben könntest wie es mit der Süßen weiter geht und ob sie sich weiter erholt.

LG DaRi

0
@DaRi40

Heute am Dienstag kommt eine Dame vom Tierschutz vorbei. Wir haben rausgefunden, dass es eine vermittelte Tierheimkatze ist. Die Frau guckt sich die Katze heute an, in welchem Zustand die Kleine ist und wird dann einen "Überraschungsbesuch" oder unangemeldeten Kontrollbesuch beim Besitzer durchführen. Wir sind gespannt, was die Dame vom Tierschutz sagen wird. Hoffentlich gibt sie grünes Licht für uns. Meine Eltern sind hin und weg von ihr. Sie macht einen deutlich fitteren Eindruck als noch am Samstag. Aber schwach ist sie trotzdem noch und wirklich bürsten können wir sie auch nicht, nur am Rücken, weil am Bauch und an den Beinen ja alles verfilzt ist und sie es sich nicht wegschneiden lassen möchte. Das wird die Tierärztin dann übernehmen müssen.

0
@WolleSchaf

Au weh.....die Person bekommt was zu hören, wenn sie nicht sagen kann wo ihre Katze ist.

Ich drück euch ganz feste die Daumen, dass ihr sie behalten dürft.

Es wäre ihr auch zu wünschen einen wunderschönen Ruhesitz bei fürsorglichen Menschen zu bekommen.

Hoffe auch, eure Tiger kommen mit ihr zurecht?!

LG DaRi

0

naja eine entwischte wohnungskatze die nicht nach hause gefunden hat sieht auch so aus.. ihr zustand ist nicht unbedingt ein anzeichen dafür dass sie nicht geliebt wurde. da sie tätowiert ist, hat sie evtl auch nen chip? fundbüro und tierheim müssten auch noch bescheid bekommen...

ist euer gast in einem extrazimmer untergebracht? habt ihr die möglichkeit die türe durch ein gitter zu ersetzen? so können sie sich sehen und miteinander "reden", sich aber nicht verhauen

Nächste interessante Frage

Wie lange brauchen Katzen bis man sie allein daheim lassen kann?

Ihr müsst die Katze mindestens beim Tierheim und/oder beim Ordnungsamt/Fundbüro als zugelaufen melden, wenn ihr sie nicht dort abgeben wollt. Ein eventueller Eigentümer kann sie erst 6 Monate nach der Fundmeldung nicht mehr zurückfordern.

Wie man erwachsene Katzen streßfrei aneinander gewöhnt wird hier gut beschrieben http://www.katzenhof.ch/zusammenf.html

@ palusa Hallo palusa, nein gechipt war sie nicht. Zum Tierheim gehen wir am Montag, bzw. nochmal zum Tierarzt, wegen der Tätowierung und um zu gucken, ob alles ok ist mit ihr. Wir vermuten, dass sie vllt in einem Keller oder einer Gartenlaube eingesperrt war und jetzt erst hinaus gefunden hat oder so. Aber so abgemagert wie sie ist, muss sie schon wenig da draußen sein. Ich habe heute in der Nachbarschaft nachgefragt, aber hier weiß leider keiner Bescheid. Ich habe in meiner Straße und in der vor unserer und nach unserer nachgefragt.

Die Katze sitzt in einem extra Zimmer. Das mit dem Gitter ist eine gute Idee. Aber im Moment warten wir noch, ob sich jemand bei uns wegen ihr meldet.

Danke für deine schnelle Antwort palusa. Mit besten Grüßen Gina

Was möchtest Du wissen?