Fundament für Gartenhaus nur 5-10cm?

5 Antworten

Ja...natürlich, jedoch sollten dann Estrichmatten eingelegt werden, jedoch die Variante mit 10 cm...ansonsten kannst Du Platten legen.

auf mutterboden ist nicht so leicht, du kannst die setzungen nicht gut abschätzen und das fundament wird vermutlich reißen.
ich würd entweder ein 20cm-fundament nehmen und ne kleine stahlmatte mit einbauen, oder einfach pflastern :)
sieht auch schöner aus und geht einfacher herzustellen

ich wollte bzw habe noch ca 100 eisenstangen in 1cm durchmesser und 1 meter lang und die wollte ich da mit reinlegen. und dann halt auf dem mutterboden ne folie

0
@asus86

Das bringt es nicht wirklich...Estrichmatten kosten nicht viel...solltest Du schon vorziehen, lose Eisenstangen sind eher vertikal einsetzbar

0
@Luminol

mit ordentlich rödeldraht geht das schon einigermaßen xD
muss ja nicht viel tragen

0
@Luminol

Ich hab zwar in Statik nicht viel aufgepasst, aber die Stangen liegen da drin um Zugspannung aufzunehmen. Dabei ist es egal ob vertikale Zugkräfte oder horizontale Zugkräfte. Bei Matten spart man sich das zusammenrödeln. Die einzelnen Stangen muss man mit einandern verbinden, da die sonst bei der Herstellung der Platte garantiert nicht da bleiben, wo man sie haben will.

0
@MisterKnowitall

die Stangen liegen da drin um Zugspannung aufzunehmen.

korrekt (nur das komma fehlt) ;D

0

In der Dicke und mit dem Aufbau ist das "Fundament" (wohl eher eine Bodenplatte) wohl kaum frostsicher...

Das stimmt mit Sicherheit, jedoch sind Gartenhäuser dies im Allgemeinen eher nicht

0
@Luminol

die hütte wird gedämmt und soll auch wohl beheizt werden mit einem kamin. was kann im schlimmsten fall passieren?

0
@asus86

Na...es wird gar nichts passieren, Du legst Styropor aus, die Folie drüber und los geht es, ein Estrich innerhalb von Wohnräumen ist oft nur 6 cm stark...wenn Du also die Dämmung einbaust, was echt sinnvoll ist und einen Randtrennstreifen setzt sollte das klappen

0

Nike Tanjun die kleineren öde größeren?

Hallo , ich kann mich einfach nicht entscheiden welche Größe ich behalten soll.

40,5 oder 41. Vom Aussehen her finde ich die 40,5 echt schöner weil die 41 an mir etwas lang aussieht auch wenn sie nicht viel größer sind aber ich fühle mich in den kleineren halt wohler da ich mich mit den größeren so fühle als hätte ich riesen Füße. Hab schon eine 2. Einlage rein gemacht mit sie wenigstens etwas höher sind und nicht so flach aussehen da der Stoff auch etwas weiter ist bei den größeren . So jetzt zu den kleinen ich weiß nicht ob sie passen oder eher zu klein sind . Drücken tun sie nicht. Beim abrollen reicht mein Fuß jedoch bis nach ganz vorne . Also er muss sich nicht einrollen oder so sondern reicht gestreckt gerade bis ganz nach vorne. Aber sie drücken halt nicht und es sind auch Stoff Schuhe die deshalb glaube ich eh weniger drücken würden da sie eher weich sind. Die 40,5 sind aber auf jeden Fall größer als meine Adidas Superstars die etwas zu klein sind. Soll ich liebe die 40,5 die Dafür ewas knapper sind nehmen wo ich mich eher wohl fühle oder die 41 wo noch etwas mehr Platz ist die ich aber nur mit einer 2. Einlage tragen kann und wo ich mich nicht so wohl mit fühle da ich es nicht so schön finde zu meinen dünnen Beinen mit 14 Jahren (Mädchen). Mein Fuß ist ca 25,5cm.

...zur Frage

Bei meiner Gartenneubau wird das Häuschen größer (als eig. erlaubt) und ein neuer Zaun zu den Nachbarn gebaut, was muss man da alles beachten?

...zur Frage

Welches Fundament bei einem Gartenhaus 3 X 3 m?

Hat jemand Erfahrung damit? Ist der Belastungsdruck hoch oder würde eine Fläche mit Betonplatten (etwas erhöht) ausreichen, wenn unter der Hütte druckimpregnierte Balken verlegt werden? Vielen Dank für Eure Tips im voraus!

...zur Frage

Garten zaun Fundament Pfostenplatte anbringen?

Moin moin ich will mein doppelstabmattenzaun aufstellen für die pfostenbefestigung sind bodenpfostenplatten zum aufschrauben. Für jeden Pfosten mache ich ein kleines Fundament wo die Pfostenplatten aufgeschraubt werden. Eigentlich wollte ich die Fundamente gießen und austrocknen lassen und dann Löcher für die Pfostenplatten bohren. Nun kam mir die Idee... Kann ich nicht einfach die Fundamente gießen und die Pfostenplatten drüber legen und die schrauben in den noch feuchten beton stecken? Hällt das oder soll ich es doch lieber trocknen lassen und Löcher bohren?

...zur Frage

Hangbefestigung mit Pflanzsteinen!?

Hallo zusammen!

Ich möchte im Garten einen Hang mit Hilfe von Pflanzenringen aufschütten. Es handelt sich um eine Länge von ca. 7 metern und einer Höhe von 150 cm. Habe bereits die erste unterste Reihe in einem Fundament eingegossen und mit Split/Kies gefüllt. Jetzt ist die Frage, reicht es wenn die kommenden Reihen (6 Stück übereinander) nur mit Mutterboden befüllt werden? Der Boden davor ist gut verdichtet bis auf die ca 1-1,5 meter vor der zukünftigen Mauer, die dann mit Mutterboden befüllt werden um eine eben fläche zu bekommen.

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Punktfundament auf Fels

Ich google schon seit Tagen, aber es kommt nix G´scheites raus. Daher meine Frage an alle da draußen:

Wie mache ich ein (Punkt-)Fundament für ein Gartenhaus auf einem Fels. Das heißt genau: Es soll ein kleiner Gartenpavillion (ca. 16m2) aufgestellt werden. Es handelt sich dabei um einen felsigen Berggarten. Stellenweise ist Erde, aber nicht tiefer wie 20 cm. Also graben bis 80 cm Frosttiefe geht nicht. Ein Riesenloch in den Fels für das Punktfundament ist ja Schwachsinn. Ich meine, Fels ist ja wohl eh das beste Fundament, das es gibt. Aber wie mach ich das Gartenhaus drauf fest? Kann ich da einfach draufbetonieren? Das hält ja nicht, oder doch? Eine ebene Fläche hab ich nicht. Das Häuschen muss an manchen Stellen auf "Stelzen" gestellt werden, da ich Niveauunterschiede von ca 50 cm im Fels habe. In den Vertiefungen hat sich Erde angesammelt.  Ich habe auch schon nach Felsanker gegoogelt, aber ich glaube das ist auch nicht das Richtige. Hat da jemand eine wirklich ganz konkrete Idee wie man das Problem lösen könnte, oder vielleicht so etwas schon mal gemacht? Wie machen das die Schweden?

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?