Fundament für Gartenhaus nur 5-10cm?

5 Antworten

Ja...natürlich, jedoch sollten dann Estrichmatten eingelegt werden, jedoch die Variante mit 10 cm...ansonsten kannst Du Platten legen.

auf mutterboden ist nicht so leicht, du kannst die setzungen nicht gut abschätzen und das fundament wird vermutlich reißen.
ich würd entweder ein 20cm-fundament nehmen und ne kleine stahlmatte mit einbauen, oder einfach pflastern :)
sieht auch schöner aus und geht einfacher herzustellen

ich wollte bzw habe noch ca 100 eisenstangen in 1cm durchmesser und 1 meter lang und die wollte ich da mit reinlegen. und dann halt auf dem mutterboden ne folie

0
@asus86

Das bringt es nicht wirklich...Estrichmatten kosten nicht viel...solltest Du schon vorziehen, lose Eisenstangen sind eher vertikal einsetzbar

0
@Luminol

mit ordentlich rödeldraht geht das schon einigermaßen xD
muss ja nicht viel tragen

0
@Luminol

Ich hab zwar in Statik nicht viel aufgepasst, aber die Stangen liegen da drin um Zugspannung aufzunehmen. Dabei ist es egal ob vertikale Zugkräfte oder horizontale Zugkräfte. Bei Matten spart man sich das zusammenrödeln. Die einzelnen Stangen muss man mit einandern verbinden, da die sonst bei der Herstellung der Platte garantiert nicht da bleiben, wo man sie haben will.

0
@MisterKnowitall

die Stangen liegen da drin um Zugspannung aufzunehmen.

korrekt (nur das komma fehlt) ;D

0

Das hängt von dem Gewicht ab und dem Untergrund. Schwer sowas verlässlich zu sagen, ich finde es ein bisschen knapp. Erkundige dich doch bei dem Hersteller des Gartenhäuschens.

also die hütte ist selfmade und an dem ort gehen viele wurzend lang die ich ungerne rausfräsen bzw rausschneiden will. das wird ein partyraum

0

hm...wenn doch die Hütte bereits steht....hat der ja nichts mehr damit zu tun...eigentlich reden wir dann ja eher von einem schwimmenden Estrich

0
@Luminol

ja im prinzip ne freie bodenplatte wo nachher nur möbel und menschen drauf stehen

0
@Luminol

ja im prinzip ne freie bodenplatte wo nachher nur möbel und menschen drauf stehen

0
@asus86

Ach so. Du willst in die vorhandene Hütte einen Boden einziehen. Da bist du mit 8-10 cm auf der sicheren Seite.

0

Gartenhaus Fundament?

Wir möchten ein Holzgartenhaus, 3,80 m x 3,80 m von einem Gesamtgewicht ca. 1 Tonne aufstellen. Hierzu möchten wir ein Plattenfundament erstellen. Bodenaushub von ca. einer Spatenlänge in einer Größe von 4m x 4m ist schon ausgeführt.

Der Untergrund ist eher Lehmhaltig.

Welche Art von Kies - oder Schotterschichten benötigen wir? Müssen wir unter den Betonplatten noch eine Baufolie legen?

Vielen dank im Voraus

Liebe Grüße

Lorbeerbaum

...zur Frage

Was fü ein Fundament für ein Gartenhaus?

Hallo,

ich möchte mir ein Gartenhaus aufstellen. Hierfür muss ich ein Fundament errichten. Welches ist am besten geeignet. Das Haus hat die Abmaße von 3,80x3,00 m. Der Boden ist ehrer Lehmboden (zu Urzeiten war eine Ziegelei dort). Ich dachte da wird ein Punktfundament von 30x30 cm reichen, oder spricht etwas dagegen? Und wie tief sollte das Fundament ins Erdreich eingelassen werden?

Danke für Eure Unterstützung, scxx

...zur Frage

Welches Fundament bei einem Gartenhaus 3 X 3 m?

Hat jemand Erfahrung damit? Ist der Belastungsdruck hoch oder würde eine Fläche mit Betonplatten (etwas erhöht) ausreichen, wenn unter der Hütte druckimpregnierte Balken verlegt werden? Vielen Dank für Eure Tips im voraus!

...zur Frage

Wozu braucht man ein Fundament für das Gewächshaus?

Wozu wird es benötigt? Der Sinn?

...zur Frage

Hangbefestigung mit Pflanzsteinen!?

Hallo zusammen!

Ich möchte im Garten einen Hang mit Hilfe von Pflanzenringen aufschütten. Es handelt sich um eine Länge von ca. 7 metern und einer Höhe von 150 cm. Habe bereits die erste unterste Reihe in einem Fundament eingegossen und mit Split/Kies gefüllt. Jetzt ist die Frage, reicht es wenn die kommenden Reihen (6 Stück übereinander) nur mit Mutterboden befüllt werden? Der Boden davor ist gut verdichtet bis auf die ca 1-1,5 meter vor der zukünftigen Mauer, die dann mit Mutterboden befüllt werden um eine eben fläche zu bekommen.

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Punktfundament auf Fels

Ich google schon seit Tagen, aber es kommt nix G´scheites raus. Daher meine Frage an alle da draußen:

Wie mache ich ein (Punkt-)Fundament für ein Gartenhaus auf einem Fels. Das heißt genau: Es soll ein kleiner Gartenpavillion (ca. 16m2) aufgestellt werden. Es handelt sich dabei um einen felsigen Berggarten. Stellenweise ist Erde, aber nicht tiefer wie 20 cm. Also graben bis 80 cm Frosttiefe geht nicht. Ein Riesenloch in den Fels für das Punktfundament ist ja Schwachsinn. Ich meine, Fels ist ja wohl eh das beste Fundament, das es gibt. Aber wie mach ich das Gartenhaus drauf fest? Kann ich da einfach draufbetonieren? Das hält ja nicht, oder doch? Eine ebene Fläche hab ich nicht. Das Häuschen muss an manchen Stellen auf "Stelzen" gestellt werden, da ich Niveauunterschiede von ca 50 cm im Fels habe. In den Vertiefungen hat sich Erde angesammelt.  Ich habe auch schon nach Felsanker gegoogelt, aber ich glaube das ist auch nicht das Richtige. Hat da jemand eine wirklich ganz konkrete Idee wie man das Problem lösen könnte, oder vielleicht so etwas schon mal gemacht? Wie machen das die Schweden?

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?