Fund bei Untersuchung : Blut im Urin

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt oft vor, dass Blut im Urin ist, das muss deswegen nichts Schlimmes sein. Ursachen kann es etliche geben wie z.B. Hämorrhoiden, Polypen im Darm. Manchmal liegt es auch an der Schleimhaut, dass sie empfindlich ist. Oft kommt bei der Untersuchung gar nichts heraus. Du solltest aber unbedingt!! diese Untersuchungen abschließen, dann kannst du sicher sein, dass du nichts verschlampst. Bring es hinter dich, dann bist du wieder beruhigt und der Doktor auch. Liebe Grüße S.

Wahrscheinlich hat Dein Arzt von Erythrozyten geredet. Ich kann Deine Einstellung allerdings nicht ganz nachvollziehen, was ist daran peinlich, wenn Du noch mal zur Kontrolle zum Arzt mußt? Um welche Krankheiten es sich handeln könnte, kann hier keiner sagen, da gibt es mehrere Möglichkeiten. Du brauchst Dir nicht blöd vorkommen, gehe hin und laß Dich zu Ende behandeln.

Der meinte sicher Erythrocyten, das sind die roten Blutkörperchen. Bei Harnwegsinfekten kann das schon mal drin sein und ich würde das nicht unterbrechen, denn Bakterien können unbehandelt bis in die Nieren steigen und dann schlimmere Erkrankungen auslösen.

Was möchtest Du wissen?