Fuktioniert diese Konfiguration?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Prozessor kannst du direkt schonmal abschreiben. Wenns dir ums Gaming geht, kann man aktuell nur Intel empfehlen.

Mal davon abgesehen läuft der Prozessor nicht auf diesem Mainboard, für diesen brauchst du ein deutlich teureres Board, das lohnt sich auch daher kaum.

Der FX den du dir ausgesucht hast ist ein perverses Strom und Hitzemonster, das sollte man sich nicht antuen.

Wenn es unbedingt AMD sein soll, dann warte noch 2-3 Monate bis Zen rauskommt, denn die Architektur von deinem fx da ist ziemlich veraltet. Spiele profitieren aktuell noch eher von einer höheren Singlecoreleistung, da 8 Threads nur selten unterstützt werden. Mit einem Übertakteten i5 6600K und 3000mhz Ram wärst du deutlich besser dran.

Der nächste Punkt wäre das Netzteil, das System Power 7 ist aktuell kein gutes Netzteil mehr, da eher ein Super Flower Platinum King 450Watt, hast deutlich länger was von, vorrausgesetzt du schließ dort nicht diesen Bullshit fx an.

Als Mainboard für i5 6600k wäre ein Z170Board für 100-110€ nötig, wenn man aber bedenkt wieviel Mainboards kosten auf denen du den fx 9590 stecken kannst,.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
candyhans 20.11.2016, 20:13

Alles Klar Danke für die Antwort ich werde deinem Rat bzw Tipp aufjedenfall folgen !!

0
DerLappen 20.11.2016, 21:14
@candyhans

Das Gehäuse hat kein Platz für das Mainboard, da passt nur mini ITX oder mATX rein, das ZBoard hat aber ATX und ist zu groß.

Du hast die nonK Variante genommen, die kann man aber nicht übertakten, dazu brauchst die Version mit dem K hinten welche etwas mehr kostet. also i5 6600K wäre richtig.

Der Ram ist auch nicht der richtige^^ Die sind optisch schon zu kleine, glaube für Laptops und sehr kleine Mainboards gedacht, der passt in dem Fall natürlich nicht. Das hier würde gehen:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Crucial-CT8G4DFS8213-DDR4-2133-DIMM-CL15-Single_1030471.html

Oder du kannst auch 3000er Ram nehmen für 20€ mehr, kann in einigen Fällen 20% mehr Leistung bieten, aber nur bei Prozessorlastigen Aufgaben wie Videobearbeitung etc oder in Spielen nur, wenn du dich im CPU Limit befindet, also die GRafikeinstellung möglichst runtersvhraubst um möglichst viele FPS zu bekommen.

0
DerLappen 20.11.2016, 21:16
@candyhans

Außerdem fehlt auch ein Prozessorkühler um den übertakteten i5 zu kühlen, z.B. ein Be-Quiet Pure Rock für 30€ würde für normales übertakten völlig reichen. Das von dir gewählte GEhäuse kann aber nur Kühler bis max 135mm beinhalten, musst vermutlich so oder so ein anderes Gehäuse nehmen.

1
candyhans 21.11.2016, 20:39
@DerLappen

Viiieelen Viieelen Dank !!! nehme das Q2 Illuminator Gehäuse :) 

1

Der Prozessor ist ne Katastrophe. Ein i5 6600K mit gutem Kühler und Z170-Manboard wär deutlich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
candyhans 20.11.2016, 20:12

Okay Danke also ist der i5 6600K ich dachte immer mehr Ghz umso besser. Anscheind liege ich da falsch 

0
candyhans 20.11.2016, 20:21
@Bounty1979

Oha dort sieht man wicklich den unterschied danke für deine Antwort !!!

0

Ich würde einen Extra CPU kühler nehmen ;)

sowas wie den bequiet dark rock pro 3

ich selbst habe ähnliches (fx-8350; asus 970 aura;ASUS gtx 1060 strix rog; bequiet dark rock pro 3; selber ram; alles in einem bequiet silent base 800)

ist kühl und funktioniert super

allerdeings finde ich das lc power gehäuse ned so toll

nimm lieber eins von bequiet oder corsair

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
candyhans 20.11.2016, 20:10

Danke für deine Antwort du hast Recht mit einem Extra Kühler ich hatte den vergessen reinzuschreiben. Der FX8350 und der 9590 tuhen sich ja nix außer das der 8350 viel billiger ist.

0
Cyberleopard 20.11.2016, 20:18
@candyhans

der 9590 hat nur mehr cache und ne jöhere taltrate -> höhere Hitzeentwicklung

1

Was möchtest Du wissen?