Fugen brechen, trotzdflexfuge, was kann ich tun

3 Antworten

Hallo, falls es wirklich nur teilweise ist würde ich die offenen Fugen aussilikonieren. Das ist in gewisserweise natürlich Pfusch und fraglich ob es Dir auf Dauer wirklich hilft. Aber komplett sanieren kann bedeuten 20.000,00€ Schaden und fraglich ob Du bei der zur Verfügung stehenden Aufbauhöhe überhaupt eine vernünftige geflieste Lösung machen kannst. Im Zweifel immer erst mal die einfache Lösung die nicht viel kostet. Überrigens kann es sein das sich in den Schadensbereichen auch die Fliesen lösen. Da Du aber sicherlich erst mal den Boden nicht zweimal bezahlen willst würde ich abwarten.

um großen schaden zu vermeiden (euro) ist dieser vorschlag am billigsten bzw günstigsten,bevor im nachherrein woander wieder fugenrisse enzstehen

0

sowas kann nicht halten...:-( Holzfußboden arbeitet immer, egal wieviele Schrauben Du da reindrehst. Geh mal zum Fachhändler, der soll Dich über Fußbodenaufbauten aufklären. Sowas sollte sich ein Fachmann vor Ort ansehen...viel Erfolg

haben sie denn einen tipp was man machen kann?

0
@maddoxpitt

mein Tipp steht in meiner Antwort - Fachmann, der vor Ort ....

0

Selbst verlegt? oder Firma?

selber

0
@maddoxpitt

Oh ja... Du hast hier nur eine Möglichkeit. 1: ALLES raus! Bis auf den Holzboden 2: Den Holzboden mit "MAPEGUM" intensiv isolieren 3: Entkopplungsmatten mit Flexkleber kleben 4: Dünne Schicht Anhydrit auf "DITRA-Matte" schütten und Heizschlaufe einlegen 5: Trocknen lassen und neu fliesen 6: Vergiss den Schrott aus Baumarkt! bei solchen großen Flächen muss Qualität her!

0
@meisterfloss

@ meisterfloss: DH! Einzigst vernünftige und dauer hafte Lösung, ohne entkopplung auf holz das kann eigentlich nur schiefgehen...

0

Was möchtest Du wissen?