Fugen bei Dielenfußboden auskratzen: Gib es einen Trick?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube am besten geht es mit einer Holzlatte, in der man in der Mitte einen Nagel durchschlaegt, und unten absaegt (Bild),je nach Tiefe der Furche. Das Ganze dann so benutzen wie einen Grundhobel. Den Rest mit Schleifpapier machen.

Eine Richtlatte am Boden befestigen und zB mit einer Oberfraese ( wie es in etwa schon erwaehnt wurde) entlangfahren, wird nicht hinhauen weil die Dielen nicht immer kerzengerade sind. So verbreitert man nur unnoetig die Luecken zwischen den Dielen, und es schaut auch sehr unnatuerlich aus.

 - (Handwerk, Holzboden)
12

Das ist sicher eine gute Idee.

Wir kamen manchmal nicht weiter, weil der Dreck in den Fugen schon so verhärtet war- außerdem sind die Fugen unterschiedlich tief, sodass wir schließlich wieder zu unserer ursprünglichen Methode zurückkehrten.

Ich glaube aber, dass das grundsätzlich ein toller Lösungsansatz ist ;) Danke!

0

ich würde mich gern Maulaaf anschließen. Unsere Parkett- und Dielenböden hatten vor dem Abschleifen sehr unansehnliche Fugen. Ich konnte mir nicht mal vorstellen, dass sich das ändern könnte. Nach dem Schleifen wurden breite ausgebrochene Fugen gefüllt, vermutlich mit Schleifmehl und Grundierung, und hinterher alles geölt. Sieht perfekt aus. 

Ich habe das schon mal gemacht. Ist viel Arbeit. Bei alten Böden ist es oft so das die Fugen schon wie versteinert sind. Mit Maschinen würde ich nichts machen da es zu Beschädigungen an den Dielen kommen kann. Mit einem Messer ist es auch nicht ratsam. Empfehlen würde ich einen stabilen Spachtel. Liegt besser in der Hand und die Verletzungsgefahr ist geringer. Ein Schlitzschraubenzieher geht auch. Und die Fugen dann step by step aussaugen.

12

Du hast sicher Recht, wenn Du sagst, dass die Verletzungsgefahr dabei geringer ist, daher auch vielen Dank für Deine Antwort (die ich gern auch ausgezeichnet hätte, wenn es möglich wäre^^). Wie Du bemerkt hast, sind alte Fugen manchmal wie versteinert - hin und wieder war ich nicht sicher, wo die Diele aufhört und die Fuge anfängt. Wir haben es mit einem Schraubenzieher versucht, aber aufs Messer war nicht zu verzichten ;)

0

Unbekanntes Ungeziefer bei Teppich-, Holzboden

In den Apartments von meiner Oma sind kleine 'Käfer'. Sie hat einen Teppichboden über einem Holzboden, doch diese Käfer sind keine Holzkäfer. Sie lassen sich mit normalem Insekten-Mitteln nicht loswerden und knacken wenn man sie zerdrückt außerdem sind die Käfer nicht sonderlich groß, haben einen dicken Körper und lange dünne Beine. Sie tauchen jeden Tag auf und sie sammelt sie immer wieder aufs neue ein. Sie treten hauptsächlich in den Ecken auf, meistens einzeln oder in 3-4er Gruppen. An der Sauberkeit kann es nicht liegen, da meine Oma einen leichten Putzwahn hat und immer alles reinigt und absaugt. Ich wollte fragen ob jemand diese Käfer kennt, weiß wie sie heißen und eventl. etwas weiß um sie los zu werden? Ich habe Bilder.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?