Füsse abhärten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin schon über einen Scherbenteppich und auch über glühende Kohlen gelaufen. Das hat NICHTS mit Abhärtung zu tun, sondern mit intensiver mentaler Vorbereitung und die Kraft der Gedanken.

Deshalb würde ich Niemandem raten, das einfach mal so auszuprobieren. Die Verletzungsgefahr ist nicht zu unterschätzen.

Ansonsten, um die Füße generell unempfindlicher zu machen hilft es, wenn Du einfach sehr viel barfuß läufst.

das heißt jetzt genau ? Wie lange müste man jedentag barfuß laufen, und müsste man generell jedenTag barfuß laufen? Und Wo?

0
@Fregatte82

Das hängt natürlich von Deinen Füßen ab. Ich würde einfach so oft wie möglich auf verschiedenen Untergründen laufen. Wenn Ihr einen Fluss in der Nähe habt, würde es sich anbieten, am Flussufer über die Steine zu laufen, da diese meist abgerundet sind. Oder über viele wechselnde Untergründe.

Warum willst Du das eigentlich?

0
@Dusty44

Ich laufe sehr gerne barfuß. Alllerdings laufe ich hin und wieder aml auf Stillgelegten Strecken, um sie zu erkunden. ich kann aber noch nicht so bei manchen untergrüden barfuß rumlaufen wie mit Schuhe, das ich nicht davon merke. Ich würde so barfuß laufen wollen als wie mit Schuhen das von dem Untergrund keine schmerze verspüren würde. ist traum mich meisten auch nicht barfuß in der öffenlichkeit rum zu laufen, wenn wir kein Sommer haben, obwohl ich das sehr gerne können würde. z.B. in der Stadt gehen

0
@Fregatte82

Warum traust Du Dich denn nicht, in der Öffentlichkeit barfuß zu laufen. Ich kennen einen Mann, der läuft IMMER barfuß, auch im Winter.

Er ist Fallschirmspringer - und er springt auch immer barfuß. Dem ist es völlig egal, was die Anderen denken.

Probier es einfach aus. Ich denke, es ist auf jeden Fall gut für Dein Selbstbewusstsein.

0
@Dusty44

Aus welcher stadt kommst? Und wie ist das mit Dir, läufst du auch gerne barfuß? ich gehöre leider zu den menschen die kein selbstveryrauen haben. du darfst mir auch gerne eine Nachrichy bzw email schreiben

0

Hi Fregatte,

neneneee das ist ne totaaal dumme Idee, lass das bloß üner Glas zu laufen oder sonst was, denn das bringt nix und du verletzt dich 100%. Ich bin früher als Kind/Jugendlicher sehr viel Barfuß gelaufen (auf dem Dorf) - durch den Wald, über den Alphalt und über Stock und Stein- und das meistens den ganzen Frühling- Sommer und Herbst...sooo und jetzt das was es mit gebracht hat: nach längerem Barfußlaufen bekommst du unter den Füßen eine richtig dicke Hornhaut die dich wirklich schützt. Ich bin teilweise über Streusplitt auf der Straße gerannt und einfach so durch den Wald gegangen, weil du Steine, Stöcke usw. kaum noch spürst =).... also einfach Barfuß laufen und nach ner Zeit härtet dein Körper sich selbst ab!

lg, jojo

Wie oft bzw wie lange hast du gebraucht bist du nichts mehr schmerzhaftes gespürt hast?

0

immer wieder strümpfe und schuhe auslassen und auch mal über kies gehen und kleineren steinchen

Wie ist das mit dir läuft du auch barfuß und aus welcher stadt kommst du? Schick mir eine persönliche nachricht

0

Was möchtest Du wissen?