Fürbitte zur Firmung?

3 Antworten

Mal abgesehen davon, dass ich nicht gläubig bin, ist das doch ein sehr schöner Spruch.

Was mit spontan dazu einfällt:

  • Wenige "echte" Freunde sind besser als viele oberflächliche.
  • Gott will nicht, dass der Mensch allein ist.
  • Keine Gruppe ist "zu klein", um etwas so Großes zu tun wie Gott in ihre Mitte einzuladen.

Vielleicht ist ja eine Idee für dich dabei...

"In unseren Familien, bei unseren Freunden und Bekannten; überall wissen wir Dich bei uns, Herr. Begleite auch die Menschen, die sich demonstrativ NICHT in deinem Namen versammeln, beschütze sie und gib ihnen Halt und Kraft im Alltag. "

"Sei bei allen die in deinem Namen versammelt sind"

Nach der Firmung aus der Kirche austreten?

Mein Vater zwingt mich, dass ich mich firmen lasse, obwohl ich das nicht will, da ich das Christentum verabscheue. Jetzt kommt nicht mit ''Er kann dich nicht zwingen blabla''. Ihr kennt meine Situation nicht, ihr kennt werder mich noch meinen Vater. Also lasst das bitte.

Jedenfalls will ich nach der Firmung aus der Kirche austreten, aber dagegen hat mein Vater auch was. Er sagt, ich brauche die Kirche zum Überleben. Das sagt er, obwohl er selbst gegen die Kirche ist. Er sagt, es ist viel besser, wenn ich da drin bin als nicht. Aber er hat mir versprochen, dass er mich nach der Firmung in religiösen Dingen in Ruhe lässt. Ich bin jetzt 15 und weiß natürlich, dass ab 14 Religionsfreiheit herrscht, aber mein Vater lässt mir keine Wahl und mich kotzt das alles so an.

Wisst ihr, wie ich da aus der Kirche austreten kann? Ich werde das auf jeden Fall machen. Habt ihr auch Agumente, die ich meinen Vater sagen könnte? Ich hab ihn schon gesagt, dass er die Kirche ja auch nie gebraucht hat und er ist jetzt 63. Und das ich sie verabscheue.

Ich hoffe, ihr versteht das. Lg

...zur Frage

Firmung verschieben?

Also, lange rede kurzer sinn. Die Frage oben trifft es nicht ganz. Ich will/wollte die Firmung eigentlich verschieben, warum?

Also der hauptgrund warum ich es erst verschieben wollte ist, ich bin Transsexuell, (möchte die Firmung aber machen) und wollte daher warten, da ich es wirklich vermeiden möchte Anzüge usw zu tragen usw, und zudem wenn ich warten würde, dann wenigstens später unter umständen im richtigen Körper gefirmt werden könnte.

Ausserdem habe/hatte ich einerseits irgendwie Angst vor diesem "Brandzeichen" (dieses Kreuz) aus Ölen die man auf die Stirm bekommt, und fühle mich (hauptsächlich aus diesen Gründen) nicht so recht bereit dafür

Allerdings, wenn ich die Firmung verschiebe (verschieben möchte) fühle ich mich irgendwie schlecht (und komisch usw, kann mit meinem starken glauben zu tun haben und Einbildung sein und so weiter aber....) und habe (lacht jetzt bitte nicht oder so) irgendwie Angst dass Gott dann sauer auf mich ist (Oder ähnliches)

Was jetzt schonmal wichtig wäre, könntet ihr ein paar Informationen zur Firmung liefern? Also vor allem: - Hintergründe und Glaubenssachen - Kommen dort irgendwelche spezifisch geschlechtlichen Sachen vor? (Was gemeint ist: z.B dass der Pfarrer soetwas sagt wie "....firme dich als Tochter Gottes / Sohn Gottes" oder z.B. (abgesehen von den klamotten) Geschlechtliche "Behandlungs"unterschiede) - Wie ist das mit dem verschieben? (Da es ja eine "glaubensauffrischung" ist) -Wie läuft das mit diesem Ölkreuz? Und was ist mit diesem Glaubensbekenntnis (Oder diesem eid oder so, den man sagen muss) was muss man da dann sagen?

Ausserdem, wenn ich das verschiebe (auf 2 Jahre, dann ist die nächte Firmung), und ich würde mich da dann firmen lassen (Naja meine Mutter sagte das wäre eine schlechte Idee, da ich da dann halt unter umständen mega viel Stress habe, Schule, unter Umständen Hormontherapien usw) würde das dann gehen? Also dass ich mich dann so firmen lassen würde, oder würde das der Pfarrer eventuell aus diesem Gründen ablehnen?

Also fazit: Ich habe Angst vor der Firmung und fühle mich noch nicht ganz bereit, zudem kommt noch oben genannter Grund. Allerdings habe ich große Angst sie nicht zu machen, aus oben genannten Gründen, und 2 Jahre sind eine lange Zeit....

Also was sagt ihr dazu? Und was könnt ihr für Infos zur Firmung liefern? Und werden die mich dann noch Firmen in 2 jahren oder werden die das ablehnen? (Wegen oben beschriebener Prblematik) Danke fürs Lesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?