Für Wielange reichte ein Großer Sauropode für ein Raubsaurier Rudel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann man nicht pauschal sagen, weil es zu viele Variablen gibt. Ersten kommt es drauf an, um welche Spezies es sich genau handelt. Dann, wie groß der Sauropode war und wie viele Theropoden er ernähren soll. Ein Rudel besteht ja aus Erwachsenen und Jungtieren, die einen unterschiedlich großen Nahrungsbedarf hatten.

Ein erwachsener großer Theropode mit über fünf Tonnen lebendgewicht hatte bei einem gleichwarmen Metabolismus einen Kalorienbedarf von mehr als 40 000 kcal, was etwa 70kg Fleisch entspricht. Schon ein junger Sauropode mit einem Gewicht von einer knappen Tonne hätte also ein Theropodenrudel mehrere Tage mit genug Energie versorgt. Der Kadaver eines erwachsenen Sauropoden wäre also lange verdorben gewesen, bevor ihn die Fleischfresser ganz hätten auffressen können.

Es unterstützt also die These, dass große Theropoden es vor allem auf noch nicht ausgewachsene oder kranke und schwache Sauropoden abgesehen hatten, wenn sie diese angriffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Große ausgewachsene Sauropoden waren für die mit Abstand meisten Raubsaurier eine Nummer zu Groß . Nur kranke oder schwache Tiere konnten zur Beute werden. Ab einer Gewissen Größe hatten Sauropoden keine natürlichen Feinde mehr ähnlich wie heute Elefanten. Nur Jungtiere und noch nicht so große halbwüchsige können zur Beute eines Löwenrudels werden. Ein halbwüchsiger Sauropode konnte einem Rudel vielleicht einige Tage Reichen je nach Größe des Rudels. Wenn sie den Kadaver eines ausgewachsenen Tiers fanden vielleicht länger wenn nicht andere Fleischfresser und Dinosaurier aufmerksam wurden was aber sehr wahrscheinlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?