Für welchen Zeitraum dürfen Verwalterverträge verlängert werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du meinst für eine Eigenümergemeinschaft?

Wenn ja, ist dieser Beitrag noch akutell:

"Die Verwalterbestellung und mithin der darauf basierende Vertrag sind – abweichend von § 305 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) – auf höchstens fünf Jahre beschränkt, bei Erstbestellung einer neu begründeten Gemeinschaft auf höchstens drei Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich, darf aber frühestens ein Jahr vor Ablauf der Bestellungszeit gefasst werden."

<a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Wohnungseigentumsverwaltung" target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Wohnungseigentumsverwaltung</a>

Fünf Jahre sind schon ziemlich lange....

 

 
Tabaluga1961 19.03.2011, 17:12

Bestellung und Vertrag sind zwei Dinge

0

Das ist das dümmste was man machen kann. Der Verwalter ist Dienstleister und muss eine hervorragende Verwaltung ablegen, was ja auch im Sinne der Eigentümer ist. Bei einer komfortablen Vertragslaufzeit könnte es passieren, das sich da Schludereien und Schlampereien einschleichen. Richtig ist den Leistungsdruck zu unterstreichen, und eine Vertragslaufzeit jeweils jährlich zu verlängern.

ja. Natürlich ist das erlaubt.

Was möchtest Du wissen?