Für welche Länder brauch man die Impfung gegen Gelbfieber (einreise)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tropische Gebiete Zentral- und Westafrikas, Mittel- und Südamerikas ( vom 40.südl. bis 20. nördl. Breitengrad. Der neueste Stand der Verbreitung wird von der WHO laufend bekannt gegeben. Auch beim Tropeninstitut in Hamburg kann man den neuesten Stand erfahren.

Hallo

Oft kommt es darauf an, in welchen Ländern du vorher warst. Aber Achtung! Ich bin z. B. von Frankfurt über Paris und Kenia (Nairobi) nach Madagaskar geflogen. Ursprünglicher Plan: Nur Transit, kein Aufenthalt in Kenia. Hätte also keine Impfung gebraucht. Dann gab es Verspätung beim Flug und man hat uns von Air Kenya aus ein Visum und Hotel in Nairobi bezahlt, alles kostenneutral, aber wir mussten einreisen, mit Stempel im Pass.

Ich hatte bei der Einreise in Madagaskar Glück, weil ich wegen Tansania von früher eine Gelbfieber-Impfung hatte und hab das auch auf dem Formular angekreuzt, und sie haben auch keinen Impfpass sehen wollen, aber hinter mir waren bei der Einreise nach Madagaskar Chinesen, die hatten das nicht und haben ehrlich angekreuzt nicht geimpft zu sein. Die konnten nicht einreisen, jdf. solang ich das mitbekommen habe. Vielleicht mussten sie zu einem Arzt sich nachimpfen lassen, keine Ahnung, aber im mindesten ist es Zeitverlust, evtl. auch teuer und im schlimmsten Fall muss man evtl. zurückfliegen.

Auch allgemein finde ich aus Gesundheitsgründen Gelbfieberimpfung gut, wenn man mal in tropische Länder fliegt.

Gute Reise

Aus dem Stehgreif fällt mir Tansania ein, wo bei der Einreise der Impfpass dahingehend geprüft wird.

Was möchtest Du wissen?