Für welche Hunderasse sollte ich mich entscheiden?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Mischling aus dem Tierheim nehmen 100%
Shih Tzu 0%
Bichon Frise 0%
Malteser 0%
Pomeranian 0%

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mischling aus dem Tierheim nehmen

Ich würde erstmal dort schauen und zur Not kannst du ja immer noch einen Hund vom Züchter nehmen ^^

Ansonsten kannst du auch einfach mal die betreffende Hunderasse und dann dahinter "in Not" eingeben, dann hast du sogar recht sicher deinen Rassehund :D

6

Danke :)

0

Die Rasse ist erstmal zweitrangig. Wichtig ist, wieviel Zeit du dem Hund geben kannst. Wenn jemand 8 Stunden täglich arbeitet plus Fahrzeit Wohnung-Arbeitsstätte, dann passt in dein Leben kein Hund. Er würde auf Dauer sehr leiden und das würde sich auch im Verhalten zeigen.

Im Tierheim, solltest du diesen Weg gehen, wird genau gefragt werden, wieviel Zeit für den Hund zur Verfügung steht.

Dann lieber zwei Katzen.

6

Ich arbeite 20 Stunden die Woche (Universität), habe aber eine Schwester, die ständig bei mir Zuhause ist. Katzen sind natürlich auch niedlich

0
33
@gloomyartist

Dann ist alles fein. Ein Hund der dran gewöhnt wurde kann gut und gerne 5 Stunden alleine sein, oder auch etwas länger, wenn es halt nicht jeden Tag ist. Beispiel: die Schwester ist einen Tag nicht da, dann macht es nichts.

Halt meine persönliche Meinung, es gibt natürlich immer andere Erfahrungen.

1
46
@gloomyartist

ja wer will denn nun den hund DU oder deine schwester--wenn sich deine schwester mehr um deinenhudn kümmern muss , dann wird der ganz und gar deren hund .

0
46
@gloomyartist

bleibt es denn bei dieser 20 std arbeit an der uni oder wird das dann auch mal mehr also ganztags werden ??

0
6
@eggenberg1

er würde uns beiden gehören, ein Hund ist ein Familienwesen

0
6
@eggenberg1

Ja ein Studium dauert ein paar Jahre und außerdem habe ich auch Familie, die sich mit dran beteiligen würde

0
Mischling aus dem Tierheim nehmen

Eigentlich ist es immer besser ein tier aus dem tierheim zu nehmen. Solange du nicht auf eine bestimmte rasse fixiert bist, ist das die beste lösung. Meist sind mischlinge auch robuster als reinrassige hunde.

6

Dafür werde ich mich auch entscheiden

0

Was möchtest Du wissen?