Für welche Geschwindigkeit sind diese Straßenhuckel (Berlinerkissen) ausgelegt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die sind für geringere Geschwindigkeiten ausgelegt; alles, was mit 30 km/h gut zu befahren ist, geht meist noch mit 50 km/h und gerade das soll ja verhindert werden.

Hängt aber auch vom Fahrzeug ab; die Tuningfraktion kriecht oft mit 5 km/h drüber, da sonst der Frontspoiler weg ist; mit meiner Enduro sind 30 km/h gar kein Problem; da wäre noch wesentlich mehr drin.

Na, sie sollten durchaus für eine Maximal-Geschwindigkeit von 30 km/h ausgelegt sein (im Zweifelsfall solltest du sie etwas schräg oder langsamer überfahren). Und diese Maximalgeschwindikeit sollte durchaus mit einem normalen Fahrwerk (nicht mit einem "Paris - Dakar"- oder "Baja 1000"-Fahrzeug) realisierbar sein.

Momentan sind die Dinger beliebt??? Oh - der Moment dauert schon gute 20 Jahre...

Macht aber nix: Wenn Du mit 30 drüberhüpfst, haut es Dich aus dem Auto - je nach Federung.

Tatsächlich empfiehlt sich beim Anblick dieser Huckelchen Schritt-Tempo (oh nein - ich mag keine 3 t hintereinander in einem einzigen Wort...!). Wenn Du 30 fährst und es nicht zu dunkel ist, siehst Du sie ja auch rechtzeitig genug.

Mein Eindruck ist, daß diese nicht gerade weichen Kissen dazu dienen, auch in 30-Zonen noch mal abzubremsen. Man müßte mal die Stadtplaner fragen, was sie sich dabei denken. Ich kannte da mal so einen Professor, der sich solche Dinger auch dauernd ausdachte...

Ein nicht so toller Nebeneffekt ist anscheinend auch, daß man sich all zu sehr auf diese Fahrbahnunebenheiten konzentriert, so daß der Blick auf das, was da gerade auf die Straße laufen/rollen könnte, abgelenkt ist - ein sicherlich nicht erwünschter Effekt. Gibt es dazu eigentlich auch Untersuchungen???

Die Stadtplaner denken sich dabei, dass die Kissen Autofahrer vor Schulen, Kindergärten und in Wohnsiedlungen dazu bringen sollen, jederzeit für ein Kind rechtzeitig bremsen zu können. Und Kinder sind nun mal unberechenbar und keine erfahrene Verkehrsteilnehmer. Da viele Autofahrer auch in solchen Gebieten ohne Rücksicht durchbrettern, müssen sie halt zur Achtsamkeit aufgefordert werden.

0
@MacJohn

Ja - aber ich fühle mich durch diese Kissen immer abgelenkt. Geht das etwa nur mir so?

0
@anjanni

Kann ich nicht beurteilen. Fest aber, dass laut einer Studie des AvD in NRW die Unfallzahlen mit Kindern dort, wo die Kissen existieren, um 72% zurückgegangen sind. Offenbar scheinen sie zu wirken.

0
@anjanni

Kann ich nicht beurteilen. Fest aber, dass laut einer Studie des AvD in NRW die Unfallzahlen mit Kindern dort, wo die Kissen existieren, um 72% zurückgegangen sind. Offenbar scheinen sie zu wirken.

0
@MacJohn

72% will ich mal glauben...

Meine Beobachtung ist aber, daß die Huckel eine sportliche Herausforderung darstellen und Aufmerksamkeit binden - vor allem, wenn auf einer Straße mehrere hintereinander kommen.

0

also mit 30 schaff ich das locker

kommt ja auf die Größe an, allerdings sind die meisten dazu gedacht, Dich am eingang einer 30er Zone signifikant abzubremsen. Das kann dann auch heißen Schrittgeschwindigkeit.

Mit dem richtigen Auto gehen die allerdings auch mit 50 ;)

Blöd is halt, wen man tiefergelegt hat :D

pj

Schrittgeschwindigkeit, also 10km/h

Was möchtest Du wissen?