Für welche Berufe sind Leute wie mich mit diesen Sprachkenntnissen gefragt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

mit fortschreitender Globalisierung kann man mehr oder weniger Englisch und andere Sprachen so ziemlich in jedem Beruf und in allen Branchen brauchen, vor
allem in international tätigen Firmen:

Übersetzer, Dolmetscher, Ingenieur, Jurist, (Europa-) Sekretärin, Journalist, Architekt, (Sprach-)Lehrer, Auslandkorrespondent, Arzt, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantfach, Touristik, Pilot, Flugbegleiter, Wirtschaft, Handel, Industrie und Marketing, Wissenschaft und Forschung, bei Behörden, Konsulaten,
Botschaften etc.

Darunter sind gut und weniger gut bezahlte Jobs, Jobs für die man ein Studium braucht und solche ohne Studium, Jobs mit mehr oder weniger Reisetätigkeit.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angenommen ich würde flüssig Deutsch (Ist ja klar und überflüssig zu erwähnen) [...]

Ist eben nicht klar. Wenn du Deutsch bloss wie ein Vollkonk benutzen kannst, dann ist das eben nicht mehr fluessig (was man auch erstmal vernuenftig definieren muesste). Seine eigene Muttersprache muss man auch erstmal auf ein vernuenftig hohes Niveau bringen und dazu gehoeren unter anderem auch diverse Fachbegriffe fuer das Feld, in dem man sich beruflich bewegen moechte. Das schafft auch nicht jeder und setzt auf jeden Fall ein Fachstudium voraus.

[...] Spanisch, Russisch, Englisch, Chinesisch und eve. Französisch sprechen und ich wär ungefähr ca. 30.

Das ist mehr als nur unrealistisch. Eine fuer den Beruf nutzbare Sprache sollte man mindestens auf C1-Niveau beherrschen, sodass man sich in allen Situationen annaehernd wie ein Muttersprachler aktiv und passiv bewegen kann. Das schafft man nicht mal eben so in einem Jahr und erst recht nicht, wenn man noch dutzende andere Sprachen gleichzeitig lernen moechte. Ein langer Auslandsaufenthalt und eine intensive Beschaeftigung mit dem eigenen Fachgebiet in der gewaehlten Sprache gehoeren auf jeden Fall dazu.

Letztendlich ist jemand international wertvoller, wenn er seine eigene Sprache, Englisch und eine weitere Sprache sicher beherrscht und sich im Kontext der weiteren Sprache beruflich bewegen moechte. Eine solche Person wuerde ich auf jeden Fall immer vorziehen, denn bei so jemanden kann man davon ausgehen, dass er nicht nur die Sprachen beherrscht, sondern auch Ahnung von der Kultur der weiteren Sprache hat, was mindestens genauso wichtig fuer internationales Business ist, wie die Sprachkenntnisse an sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachkenntnisse sind mit Sicherheit vorteilhaft. Doch ohne berufliche Quali-fikation geht es nicht. Wenn Du außer Sprachkenntnissen nichts vorzuweisen hast, wirst Du kaum den von Dir gewünschten Erfolg haben. Du musst also schon eine fundierte berufliche Ausbildung vorweisen können. Entsprechende Sprachkenntnisse stellen dann nur das berühmte Sahnehäubchen dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dolmacher, Hotelservice oder Reisemanager

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?