Für welche Art von Wunden ist Silberspray geeignet?(Pferde)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur für Nahtwunden und auch nur am Anfang. Für alles andere gibt es bessere Wundlösungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für oberflächige Wunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
13.11.2015, 09:46

Für oberflächliche Wunden braucht man doch gar nichts außer bissl Wasser vielleicht.

0

Zum Abdecken von offenen Wunden. Ich bin aber gar kein Fan davon, zumal es echt ungesund ist wenn das Pferd es ableckt oä. Heilerde hat den selben Effekt, ist dazu noch kühlend, abschwellend, ungiftig und billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DEreitpony
12.11.2015, 18:07

muss man da einfach das pulver raufgeben

0
Kommentar von hupsipu
12.11.2015, 18:10

Mit Wasser angerührt, ja. Das Pulver gibts bei Rossmann, dm und so. Ich hab immer ne Tupperdose mit Deckel im Stall worin ich ne Portion angerührt habe, das fülle ich einfach nach Bedarf mit Wasser und Pulver auf, ist sehr praktisch. Die Pampe einfach auf die Wunde schmieren wie Salbe, so dass die Wunde komplett abgedeckt ist. Das trocknet dann und bröselt irgendwann ab.

1
Kommentar von hupsipu
12.11.2015, 18:51

Uff ich mach das immer nach Gefühl... 2-3 Esslöffel Pulver, und dann eine kleine Menge Wasser drauf, so lang bis es eine cremige Pampe ist, vergleichbar mit Babybrei oder sowas in der Art.

1
Kommentar von friesennarr
12.11.2015, 18:53

Bei Nahtwunden kann man leider keine Heilerde verwenden.

1

fürs pferd würde ich es fast gar nicht benutzen. allenfalls bei offenem satteldruck - aber der sollte überhaupt nicht vorkommen.

ausserdem würde ich eine kleine flasche beim wanderritt mitnehmen, für erste hilfe.

für den menschen ist es prima bei abschürfungen aller art, wenn man kein dachsfett da hat.

auf abschürfungen beim pferd macht man am besten dachsfett, da dann das fell in fellfarbe nachwächst. auf alles andere an wunden beim pferd kommt ebenfalls dachsfett. es enthält ein natürliches, nebenwirkungsfreies kortikoid, was desinfizierend und heilend wirkt.

auf grössere wunden oder bisswunden kommt betaisadona salbe drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
13.11.2015, 10:25

Betaisodona ist jodhaltig und Jod trocknet aus. Auf größere Wunden kommt bei mir nur noch Wundspühllösung und Heilerde, außer wenn die Wunde genäht werden soll, dann darf da weder Betaisodona noch Heilerde drauf. Wundspühllösung ist aber auch da o.k.

0

Was möchtest Du wissen?