Für was/wen lebt ihr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Uff... Gute Frage.

Für einen Gott schon mal nicht. Für mich selbst auch nicht würde ich jetzt mal sagen.

Natürlich meine Familie, da ich stolz auf meine Familie bin. In dem Dorf in dem ich geboren und aufgewachsen bin hat meine Familie viel bewegt Feste organisiert und kleine Läden oder Vereine geführt. Auf Familienfeiern geht immer die Post ab und alles ist perfekt da wir zueinander stehen. Da lebt man gerne.

Ich bin zu dem jetzt 10 Jahre fast 11 Jahre in einer Beziehung und würde deswegen sagen, dass meine Lebensfreude durch meine Freundin und auch meinem Besten Kumpel und seiner Schwester kommen. Ich bin zusammen mit meinem Kumpel und seiner Schwester leidenschaftlicher Gamer und die Technik und immer weitertreibenden Neuerungen der Spiele und Konsolen feiern wir, da wir die Geschichten die man zusammen erleben kann einzigartig finden und dadurch geniale Momente haben.

Und zusammen mit meiner Freundin lebe ich eben das Glück der Zweisamkeit und unternehme gerne etwas mit ihr und meinen 2 Besten, wie bald ein bevorstehender Japan Urlaub.

Das sind so die Dinge, die mich am Leben halten würde ich mal schwer behaupten.

Was eine Antwort.

Ich glaube du hast sehr gut zusammengefasst was ein Mensch braucht um zu überleben.

Ich habe eine Zeit lang an einen Gott geglaubt, doch je mehr ich mich damit beschäftigt habe, habe ich bemerkt, dass es dich sehr unwahrscheinlich ist. Darum kann ich dich total verstehen.

Außerdem beneide ich dich. Du bist kein Milliardär aber führst ein Leben, dass für mich einer meiner größten Ziele ist.

Hoffe wirklich, dass deiner Familie, Freunde oder dir nichts zustößt.

Danke für deine Antwort

1
@kL098

Der beste Tipp den ich geben kann, ist es: Einfach nicht aufgeben auch wenn es mal schwer ist. Meine Kindheit war sche****e. Muss ich ehrlich zugeben. Da gab es auch Vorfälle die manche Menschen zerstören können. Aber mir war es immer egal da ich einfach gewartet habe, bis es besser wurde.

Ich bin in der Gothic Szene unterwegs. Gehe gerne auf Festivals und liebe die Musik zu genießen mit meiner Freundin zusammen. Das warten auf eine Bessere Zeit hat sich also gelohnt und das tut es für jeden.

Ein toller Satz aus einem meiner Lieblingslieder "Nur wer sich öffnet für den Schmerz, lässt auch die Liebe mit hinein" Hört sich erst komisch an aber ist das Prinzip des Jing und Jangs. Gut und Böse vereint ergeben eben das beste Leben.

Ich danke dir für dein Hoffen.

Und Wünsche dir ebenso alles Gute.

0

Für meinen kleinen Bruder und meine Meerschweinchen. Das ist alles.

Und was mich daran hindert Selbstmord zu begehen, ist dass ich

1. mich nicht traue

2. meinen Klassenkameraden nicht geben will, was sie (wie es scheint) wollen

3. meinem Bruder das nicht antun will

4. mich um meine Meerschweinchen sorge.

Meine Meinung zum Sinn:

Man kann sinnvolles tun, z. B. Menschen helfen, für andere da sein, sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Bin zu Faul um mich zu töten :D

Ich lebe einfach und lasse es sich formen, das ist doch das schöne am Leben, alles kann geschehen.

Was möchtest Du wissen?