Für was wird eine dedizierte Grafikkarte benötigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dedeziert nennt man den Grafikspeicher der extra für die GPU auf dem Mainboard ist.  Die GPU kann dann schneller auf den Speicher zugreifen, das ist grade für leistungstarke GPUs nötig damit die nicht ausgebremmst wird. 

Integrierte Grafiklösungen teilen sich den Speicher mit dem Rest vom Computer, Arbeitsspeicher. und das ist langsamer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dual\_Channel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achtungachtung
04.02.2016, 12:59

den unterschied kenne ich. meine frage war eher, ob man es erst für aufwendige spiele braucht oder schon für lightroom/photoshop sinnvoll ist. videobearbeitung ist erstmal nicht geplant.

0

Arbeitsspeicher macht nicht wirklich viel Unterschied, eine dedizierte Grafikkarte allerdings schon

Ich kann den laptop nicht sehen, aus welchem Grund auch immer, aber eine dedizierte Grafikkarte ist immer empfehlenswert. Gerade auch für Bild- und Videobearbeitung, aber auch für flüssiges streamen usw. Kommt natürlich auch an welche dedizierte GK du hast, aber mit einem modell aus der reihe 800 oder 900 solltest du gut versorgt sein

Wie hier aber schon jmd sagt, unbedingt brauchst dus nicht, da aktuelle Prozessoren von Intel auch mit relativ leistungsstarken Grafikchips ausgestattet sind. Aber wenn du vorsorgen willst und auch videobearbeitung in betracht ziehst, würde ich eine dedizierte GK empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deine Anwendungen reicht ein Notebook ohne dedizierte (=eigene) Graka. 1x8GB oder 2x4GB machen nur einen Geschwindigkeitsunterschied, wenn die RAM Bänke gechannelt sind. Bei deinen Anwendungen wirst du davon nichts merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?