Für was steht das i bei einem BMW 118i?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle anderen Antworten sind natürlich richtig, das I steht für Injection und ist ein Überbleibsel von früher. Aber ich glaube, sie haben das I in der Modellbezeichnung behalten um zwischen den Benzin- und Dieselmodellen zu unterscheiden. Der 116i ist übrigens das einzige Modell der 1er-i-Modelle, dessen Motor keine Benzindirekteinspritzung hat. Wenn man mal die Verbrauchswerte von 116i, 118i und 120i vergleicht, merkt man, was das ausmacht! ;-)

Das i steht für injection und ist ein Übrigbleibsel aus den späten Siebzigern, als es den 320 und 320i gab. Einspritzer galten als sehr sportlich damals, heute ist das nicht mehr so relevant, das i blieb aber zum Zeichen der Sportlichkeit!

bis jetzt sind alle antworten richtig, heute gibt es ja auch nur noch die Einspritzmotoren bei den benzinern, die Vergaserzeit ist definitiv wegen den Abgas und Verbrauchsvorschriften vorbei. Das i steht also im Übertragenen Sinne nur noch dafür das es ein Benzinmotor ist, die Zahl für die Baureihe und den Hubraum. der 118i ist ein BMW der einser reihe mit einem 1,8 liter Benzinmotor

müsste für "INJECTION" stehen

Ja, automatische Einspritzung - aber haben das heutzutage nicht alle Karren?

0
@Indy72

Vielleicht schleppt BMW ja dieses "I" einfach noch aus der Zeit mit rum, wo noch nicht alle "Einspritzer" waren...?

0

Ich glaube, die Antwort von neurodoc ist fast richtig. Ich habe 1978 den ersten 323i gefahren. Dieser war mit Einspritzanlage. Daneben gab es noch den 320 mit Vergaser. Vom Spritverbrauch war der 323i viel genügsamer als der Vergasermotor mit weniger PS. Fahre übrigens immer noch BMW (...i). Mit dem Benzinverbrauch kann man sehr zufieden sein.

Miau Miau

Was möchtest Du wissen?