Für was sind Wasserstoffbrücken in unser Genetik ( DNA )?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz grob und leicht erklärt : Sie halten die beiden Stränge der Dna zusammen . 

Bei der Replikation werden diese gebrochen und dann vervielfacht :) 

Wasserstoffbrückenbindungen verbinden die Basen Adenin-Thymin und Guanin-Cytosin miteinander, die im Doppelstrang die DNA darstellen

Genetik ist der Name des Fachgebietes ;)

Wasserstoffbrückenbindungen halten die Basenpaare CG und AT zusammen und sind damit 'der Leim' für die Bildung von DNA-Doppelsträngen. Selbstverständlich können nur komplementäre Stränge (z.B. AGGCTATA + TCCGATAT) miteinander.

Was möchtest Du wissen?