Für was lebt man eigentlich - ich sehe darin kein sinn mehr?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zunächst mal: Diese Antwort ist nicht bös' gemeint sondern eine ernste Antwort auf eine sehr ernste Frage, die einen ernsten Hintergrund hat

Es ist offensichtlich, dass es Dir sehr, sehr schlecht geht und Du dringend Hilfe benötigst. 

Ich komme zu der Erkenntnis, da ich ein Teil Deiner über 160 Fragen gelesen habe. Allein die Fragen seit Weihnachten sollten, wenn sie denn ernsthaft gestellt sind, ein Alarmzeichen sein. Nach der heutigen Frage sehe ich in  Deinen Aktivitäten im Forum einen Hilferuf.

Wenn es Dir technisch möglich ist, drucke alle Deine Fragen aus - zur Not mach' einen Screenshot - und nimm' die Ausdrucke mit zu Deinem Arzt. Du hast mehrfach erwähnt, dass Du in Behandlung bist. Jeder Hausarzt wird Dir besser weiterhelfen können als dieses Forum hier.

Lass Dir helfen - Du scheinst ja manchmal eine Nervensäge zu sein - aber ich glaube Deine Eltern und Freunde kennen Dich und  können damit besser umgehen als Menschen bei " gute Frage" .  Du provozierst hier im Netz "schlechte Antworten" - die Dich runterziehen und Dir schaden. 

Fragen nach dem Sinn des Lebens - in Deinem derzeitigen Zustand - können hier bestimmt nicht beantwortet werden.

Alles Gute

Kommentar von HellasPlanitia
13.01.2016, 22:03

Da kann ich dir einfach nur zustimmen. Danke für die Antwort.

0

Würde sagen wir machen uns beide erst einmal auf und suchen uns Leute die uns verdient haben :P

Aber so ist das - keiner hat versprochen dass es einfach ist. Den Sinn legst du selbst irgendwann fest. Und wenn es nur ist den Anderen zu zeigen dass sie dich mal können.

Den Sinn des Lebens... Wenn ich da ganz spontan darüber nachdenke, fällt mir auch selbst leider nichts ein. Wenn man mal darüber grübelt, wie komplex eigentlich das Leben ist, muss es dann überhaupt einen Sinn geben ? Es ist eine sehr philosophische Frage, die nur jeder für sich selbst beantworten kann. Ich kann dir also deine Frage nicht beantworten, denn nur du selbst kannst das. 

Auch wenn das Leben dich in die Knie zwingt, du denkst du kannst nicht mehr und es keinen Ausweg mehr zu scheinen gibt, dann kann ich dich leider, nachdem mir hier nur begrenzte Möglichkeiten zur Verfügung stehen, nur darum bitten, einfach nicht aufzugeben. Denn irgendwann wird es besser, es muss einfach besser werden.

Etwas was ich dir auch noch ans Herzen legen möchte ist folgendes: Sprich einfach mit den Leuten die diese Probleme für dich auslösen, denn nur dann kannst du diese auch lösen. Nur über Kommunikation, anders funktioniert das nicht. Ich weiß, dass das leicht daher gesagt ist, aber versuch es einfach. Bitte :)

Falls ich dir irgendwie noch helfen kann... Schick mir einfach eine Privatnachricht, dann habe ich vielleicht auch mehrere Möglichkeiten, wenn du mir die ganze Geschichte etwas detaillierter schilderst.

Machs gut und pass auf dich auf :)

Du solltest trotzdem auf deine Freunde zugehen! Selbst wenn es denen auch nicht besnders gut geht im Moment, dann habt ihr euch wenigstens gegenseitig! Baut zusammen was auf, was für euch miteinander! Vielleicht habt ihr ein Hobby, oder irgendwas, was du besonders gut kannst (Jeder hat da was!).
Es gibt einfach schwere Zeiten im Leben und mal richtige Tiefs, aber die gehen auch wieder vorbei und es kommt die Zeit, in der alles wieder gut läuft. Sprich auch mit deinen Eltern darüber, und zeig ihnen auch wie wichtig dir das ist. Vielleicht haben sie das einfach bisher nicht bemerkt.

Kommentar von Apfelbaeumchen5
12.01.2016, 08:12

Wieso sollt ich mit meinen Eltern reden? Meine muitter sgat auch dass sie das nicht mehr lang mitmacht und freunde schreiben auch erst gar nicht mehr zurück, warum weiß ich auch nicht, hab hab niemanden mehr.

0

Hast du dich schon mal gefragt, für was der Mond existiert? Oder welchen Sinn die Alpen haben? Für was es das Meer gibt?

All diese Dinge existieren einfach, weil der Lauf der Geschichte sie hervorgebracht hat. Die müssen gar keinen tieferen Sinn haben. Und trotzdem wäre es irgendwie schade, wenn sie nicht mehr existieren würden.

Man hat nur ein einziges Leben, und egal wie besch...euert ein Tag war, es kommen auch wieder andere und die sehen dann schon wieder ganz anders aus. Vielleicht lebt man ja nur, um herauszufinden, wie blöde oder wie gut manche Tage sein können. Vielleicht lebt man, um selbst gesetzte Ziele zu verfolgen. Auf jeden Fall lebt man nicht um zu sterben, denn dann wäre es ziemlich sinnlos, überhaupt erst lebendig geworden zu sein. Und sterben tun wir alle doch irgendwann, ohne dass wir dabei noch nachhelfen müssten...

Also egal wie schlecht (oder gut) es dir geht, einer Sache kannst du sicher sein: auch dies wird vorübergehen.

Und nur eines lässt sich über die Zukunft mit Gewissheit sagen, nämlich dass sie ungewiss ist.

Das Leben hat kein Sinn, mein Freund.
Nur die Glaube bleibt

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst, dann kann Dir diese Seite vielleicht etwas Starthilfe zur Lösung Deiner Probleme geben:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

oder auch das Kinder- und Jugendtelefon
http://berliner-kjt.de/
Kann man aus ganz Deutschland anrufen. Die haben nur ihren Sitz in Berlin.

Wünsch Dir alles Gute und viel Glück.

Willkommen im Leben. So ist das. Niemand schenkt dir was. Wenn du was haben willst musst du es dir nehmen, hart dafür arbeiten und selbstbewusst sein. Entweder passt du dich an oder nicht. Gibt genug tolles im Leben. Familie, Kinder, tolle Jobs, wunderbare Partner, Sex. Aber nichts davon kommt alleine.

mach das was du willst und du bist glücklich !

Was möchtest Du wissen?