Für was ist ein Kardiologe zuständig?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Für das Herz.Ein niedriger Blutdruck ist sogar gut ,da Die Adern nicht überlastet werden.Aber Er darf nicht zu niedrig sein.

das sind Ärzte die sich aufs Herz spezialisieren Herzkrankheiten bluthochdruck das sind sachen die sie behandeln

Ein Kardiologe ist ein HERZspezialist.

Arzt für die Herztätigkeit.

In erster Linie ist er für Herzerkrankungen zuständig.

Alles was mit dem Herzen zutun hat, also auch für den Blutdruck. Schließlich ist das Herz ja für die Durchblutung zuständig. Der Kardiologe ist schon der richtige Arzt. In jungen Jahren und gerade in der Pubertät ist niedriger Blutdruck aber normal. Ich habe auch oft sehr niedrigen Blutdruck und oft ist mir deshal schwindelig oder mir wird schwarz vor Augen. Aber ich war deshalb auch schon beim Arzt und der sagte mir, in meinem Alter wäre niedriger Blutdruck normal. Viele junge Leute haben zu niedrigen Blutdruck und viele ältere haben einen zu hohen Blutdruck. Wobei der hohe Blutdruck deutlich gefährlicher ist als zu niedrieger...

und ist es shclimm das sie die kreislaugtropfen nicht nimmt w osie eigentlich nehmen muss??????

0
@FrogiBlah

Glaube ich nicht. Ich habe diese Beschwerden auch. Und sollte auch schonmal Tropfen nehmen. Aber niedriger Blutdruck ist wirklich nicht besonders gefährlich, es sei denn er ist übertrieben niedrig. 101 zu 77 hatte ich heute zum Beispiel und das ist schon niedrig aber nicht extrem niedrig. Weißt du ihre Blutdruckwerte?

0

der kardiologe ist der facharzt für herzerkrankungen und deine freundin sollte ihre tropfen nehmen. nur wegen zu niedrigem blutdruck muß man nicht zum facharzt.

niedriger blutdruck ist keine krankheit sondern nur ein symptom

Hei

der ist u.a. für Herz- und Kreislauf zuständig.

Grüssle

Kardiologen sind Herzspezialisten.

Was möchtest Du wissen?