Für was ist die magische Unterwäsche der Mormonen gut - laut ihren Lehren & woher nehmen sie solch eine Lehre?

2 Antworten

Ich wüsste nicht, was an dieser Unterwäsche magisch wäre. Sie stellt durch ihre Form einen Mindeststandard dar, wie man sich entsprechend als Mormone, sofern man die entsprechenden Bündnisse geschlossen hat, mindestens bekleiden sollte - wobei beim Baden oder auch bei der Körperhygiene eine entsprechende Ausnahme gilt.

Zudem gibt es auf dieser Unterwäsche, die an die verschiedenen Bündnisse erinnern, welche man im Tempel eingegangen ist. Allerdings sind diese Bündnisse und Symbole heilig, weshalb ich hier nicht näher darauf eingehe (auch per PN nicht).

5

ja das glaube ich das du da nicht näher drauf eingehen kannst oder eher "darfst" den sonst gibts ärger vom.Bischoff bündnisse der Freimaurer

0
45
@RobertEntso

Es geht nicht ums Können oder Dürfen, sondern einzig und allen ums Wollen. Es gibt genug Quellen, wo man sich vielleicht informieren kann. Man muss nur Google entsprechend bemühen. Ich bin nicht davon begeistert darüber, was man im Internet so alles findet, aber dennoch sehe ich nicht, was es mit einem Amtsträger der Kirche für einen Ärger geben sollte.

Es geht auch nicht darum, etwas geheim zu halten, sondern einzig und allein darum, das, was man im Tempel angenommen hat, heilig zu halten. Insofern tun mir gerade die Leid, die mit der puren Absicht Fotos und Videos von Tempelversammungen gemacht haben, um diese zu veröffentlichen, denn sie haben den wesentlichen Sinn und die Bündnisse und Warnungen nicht verstanden. Derartige Leute haben spätestens mit der Veröffentlichung gegen die Bündnisse bereits verstoßen, bevor sie sie geschlossen haben, indem sie diese Veranstaltungen aufgenommen haben, und verstoßen auch danach gegen diese, indem sie die Aufnahmen auch noch veröffentlichen.

0
34

Ich habe mal gelesen, das diese Unterwäsche Symbole hat, welche ähnlich den Freimaurern sei. Das man jedoch diese Unterwäsche wenn sie kaputt ist auch zum Putzen verwenden darf und die Symbole herausschneiden muss und an den Priester abgeben.

0
45
@Zischelmann

Ich habe mal gelesen, das diese Unterwäsche Symbole hat, welche ähnlich den Freimaurern sei.

Diese Unterwäsche hat in der Tat Symbole, welche an die Bündnisse erinnert, die man geschlossen hat. Dies dient dem Schutz der Verheißungen, die mit diesen Bündnissen verbunden sind. Als Außenstehender kann man dies vermutlich nur schwer verstehen, weil man dafür durchaus so einiges von der Lehre dieser Kirche nicht nur kennen, sondern wirklich verstehen muss.

Ob diese Symbole denen von Freimaurern ähnlich sind, weiß ich nicht und es interessiert mich auch herzlich wenig. Fakt ist, dass Mormonen keine Freimaurer sind und vermutlich auch nie mehr mit Freimaurern zu tun hatten, als andere Christen auch, und ja Mormonen leben nach dem, was Christus laut der Bibel gelehrt und vorgelebt hat und sind daher dem arianischen Glauben nach Christen.

Das man jedoch diese Unterwäsche wenn sie kaputt ist auch zum Putzen verwenden darf und die Symbole herausschneiden muss und an den Priester abgeben.

Das mit der Entsorgung der Symbole wäre mir neu. Ich habe die Kleidung immer verbrannt, wenn sie nicht mehr in Ordnung war, denn ich trage dahingehend Baumwollunterwäsche und die nutzt sich im Laufe der Zeit vor allem an den Nähten ab. Als Putzlappen habe ich diese noch nie verwendet, aber ich habe genug alte Socken, die ich verwenden kann, um beispielsweise mein Moped zu putzen. Da brauche ich nicht ausgediente Garments zu verwenden. Wenn man Garments entsorgt, soll lediglich sichergestellt sein, dass die Symbole entweder nicht mehr erkennbar sind oder entfernt wurden. Wenn ich die ausgedienten Garments verbrenne, sind auch die Symbole nicht mehr vorhanden.

0

wer hat wem das erzählt ? märchen !

Was möchtest Du wissen?