Für was ist der Tierschutzverein alles zuständig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der tierschutzverein darf erst einschreiten, wenn er die erlaubnis der polizei, ordnungsamt oder amtstierartz hat. wenn es aber ein guten tierschutzverein ist, schaut er mal bei den nachbarn vorbei und versucht mit denen zu reden. was meist aber ohne erfolg geschiet. so bleibt nur der weg zur polizei und zum rechtsanwalt. also beweis am besten jede nacht das gebell mit einer kamera aufnehmen. inkl. zeit und datumsanzeige. mind. ne woche lang. so kann der richter später erkennen das es jede nacht ist.

Hallo, für einen derartigen Fall ist der Amtstierarzt des entsprechenden Landkreises zuständig. Er ist über das Landratsamt Bereich Veterinärwesen zu erreichen. Wenn der Hund nachweislich falsch gehalten wird (alleine, kein Auslauf, gestörtes Verhalten) ist er befugt entsprechende Maßnahmen zur Not mit Hilfe der Polizei zu ergreifen. Dies ist aber immer ein längerer Prozess und dem Tierhalter werden in der Regel erst Hinweise zur Verbesserung der Sitaution gegeben, bevor Zwangsmaßnahmen ergriffen werden.

Ein Tierschutzverein ist per se für nichts Weiteres zuständig als für sich selbst. Für herrenlose Hunde sind - bei Gefahr im Verzug - zuallererst die Feuerwehr, dann das Ordnungsamt gefolgt von der Polizei. Diese Behörden können divere Aufgaben an andere delegieren. Das kann in Ihrem Falle ein Tierheim oder Tierschutzverein sein.

Ja und immer schön nerven- irgendwann müssen die was tun! Habt Ihr nicht noch Nachbarn die sich auch gestört fühlen? Je mehr Druck desto besser!

0

Ihr solltet mal bei den Leuten, die den Hund halten, klingeln und fragen, was die Ursache des Bellens sein könnte. Wenn der Hund wirklich die meiste Zeit alleine ist, und deshalb bellt, würde ich ganz einfach mal beim Tierschutzverein anrufen.Eventuell können die ja weiterhelfen.

Das Ordnungsamt müsste sich um so Fälle kümmern.

Was möchtest Du wissen?