für was ist denn im fitnessstudio der Pulsgurt eigentlich so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt immer darauf an, was Du trainierst und was das Trainingsziel ist.

Mit der Überwachung des Pulses, kannst Du Dich vor einer Überforderung des Herz-Kreislauf-Systems schützen und Unterforderungen vermeiden.

Das setzt natürlich voraus, dass Du auch einen Plan hast, nach dem Du versuchst Deine Ausdauer zu entwickeln.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aerobe Bereich optimal für Fettverbrennung

Der Fettverbrennungspuls sollte verhältnismäßig niedrig sein, dies aber bei einer relativ langen Belastungsdauer, also mindestens einer Stunde, am besten noch länger. Die maximale Herzfrequenz berechnet sich beim Mann folgendermaßen: 220, abzüglich Alter. Bei der Frau sieht es so aus: 226, abzüglich Alter.Im aeroben Bereich beträgt der Puls 70 – 80 % der maximalen Herzfrequenz. Dieser Bereich fördert das Herz-Kreislauf-System sowie den Stoffwechsel. Hierbei werden Kohlehydrate und Fett gleichermaßen verbrannt. Für die optimale Fettverbrennung sollte der Puls daher nur bei 60 – 70 % der optimalen Herzfrequenz liegen.Liegt der Puls bei 80 – 90 % der maximalen Herzfrequenz spricht man vom anaeroben Bereich. Sportler trainieren in diesem Bereich zum Aufbau der Kraft und der Muskeln. Das Problem nun beim Puls für die optimale Fettverbrennung ist, dass man sehr viel Zeit braucht, da das Training ja relativ lange andauern sollte.

Siehe kompletten Beitrag:

http://gesundheit.naanoo.de/abnehmen-diaet/fettverbrennung-der-optimale-puls-zum-abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Um deinen puls zu messen, damit du weisst wie hoch du bist
2. Damit du deine geschwindigkeit resp. Das gewicht regulieren kannst, weil du merkst dass dein puls zu schnell in die höhe fliegt
3. Damit du deine grenzen besser einschätzen kannst und weisst, wann du aufhören solltest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?