Für was ist Alaska eigentlich bekannt?

4 Antworten

In Alaska leben sehr viele weißkpfseeadler sowie braun- und schwarzbären.Im Winter herschen dort eisige Temperaturen . in alaska gibt es sehr viele und zum Teil große Goldmienen doch durch dieseneisigen temperaturen sind sie sehr oft geschlossen.

(und einen sehr großen Anteil von Erdöl) :-)

0

alaska hat sehr viel erdöl aber durch die enorme kälte ist das abbauen sehr schwer ausserdem lebt alaska auch vom torismus und landwirtschaft im süden und pelzindustrie und fich z.b. kabeljau oder lachs industrie denn fast 100% aller lachskonserven der usa stammen aus alaska alaska hat auch viel gold aber durch protesten von naturschützern müssen 90% aller minen beschlossen werden

Sicherlich gibt es nicht nur eine Antwort. Es fing an mit dem Goldrausch im 18. und am Anfang des 19. Jahrhunderts - inklusive Yukon, den man ja irgendwie zu Alaska "hinzuzählt". Dann sind da die in manchen Regionen Alaskas unglaublich großen Grizzlys, die märchenhaften Möglichkeiten, riesige Lachse zu angeln (der größte bislang fast 50 Kilo schwer), die extreme Kälte im Winter, seit einigen Jahrzehnten der Ölreichtum vor allem an der arktischen Küste und vieles, vieles andere.

Was möchtest Du wissen?