Für was dienen Teleskopschlagstöcke (sehen nicht schlecht aus aber für die Verteidigung kann man sie doch nicht wegen der Verletzungsgefahr nutzen oder)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da man sie nicht führen darf, also nur was für Zuhause sind, sind Sie für viele nicht einsetzbar. Das gleich vorab, wenn einer meint sowas dabeihaben zu müssen...

Ob ich mich Zuhause mit einem billigen 40cm langen 1/2 Zoll Wasserrohr oder mit sowas verteidige, muss jeder selbst wissen und selbst entscheiden.

Überhaupt - mit was und wie ich mich bei Notwehr verteidige, spielt fast keine Rolle, solange ich die Verhältnismässigkeit beachte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verletzungsgefahr? Das gibts auch nur im gutmenschelnden deutschen La-La-Land, dass sich Leute bei dem Thema Selbstverteidigung Gedanken über die Verletzungsgefahr beim Angreifer machen, oder?! Wenn mich jemand angreift, in meine Wohnung angreift oder Ähnliches und ich mich verteidigen muss, dann kann der Angreifer meinetwegen qualvollst verrecken und das interessiert mich dann genau NULL! Selber Schuld, er hätte ja nicht bei mir einbrechen/mich angreifen müssen, alles klar?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(Teleskop)Schlagstöcke darf man wie andere Hieb&Stoßwaffen auch ab 18 besitzen aber lt §42a WaffG nicht führen.

In der Ausbildung lernt man nicht auf Kopf und Gelenke zu schlagen da sonst schwere Verletzungen zustande kommen. Bei Notwehr kann das aber erforderlich sein.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit genug kraft einem den Schädel einschlagen (korrigiert mich bitte wenn ich mich irre), das ding ist für etwas aggressivere Selbstverteidigung

Ansonsten kann man nur sagen, dia amis haben ihren Baseballschläger hinter der Tür.
Gleiches prinzip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Rolle spielt das, wenn man z.B. mit einem Messer angegriffen wird? In anderen Ländern dürfte man so jemanden erschießen, Teleskopschlagstöcke dürfen übrigens nicht geführt werden, damit bleibt nur noch die Heimverteidigung als Anwendungszweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

teleskopschlagstöcke sind für selbstverteidigung gedacht. Sie sind in Deutschland legal, da sie keine bleibenden Schäden anrichten können. Man kann sie auch eingefahren in die faust nehmen um sie als schlagunterstützung zu verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
03.02.2017, 17:47

Teleskopschlagstöcke richten keine bleibenden Schäden an?

2
Kommentar von ES1956
03.02.2017, 17:52

Du hast keine Ahnung was ein Teleskopschlagstock ist, stimmts?

2
Kommentar von OBobb
03.02.2017, 18:34

Ich zieh dir mal meinen teleskopschlagstock über den Kopf dann sehen wir mal was für bleibende Schäden der anrichtet

0

Was möchtest Du wissen?