Für was braucht man ein Fugenband bei einer Bodenplatte?

Bild_1 - (Haus, bauen, Immobilien) Bild_2 - (Haus, bauen, Immobilien)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Derartige Fugenbänder dienen zur Abdichtung gegen drückendes Wasser (Weiße Wanne). Bewehrung und Fugenbänder liegen genau auf Höhe der späteren Außenwand. Die Bodenplatte steht wegen besserer Lastverteilung etwa 20 cm nach außen über.

Also ich kann hier auf den ersten Blick keinen Fehler erkennen. Genau so habe ich meinen letzten wasserdichten Keller auch geplant und gebaut.


Danke für den Stern. :-)

0

Unter der Erde wird eine durchgehende Sperre verlangr, wenn der Keller, oder wie auch immer wasserdicht sein soll. Und das ueber Jahrzehnte, ansonsten liegt ein Mangel vor.

Das Gesetz der Kapillaren muss jeder Baufachmann in DE beherrschen, denn nachbessern ist nicht.

Dieses Problem mit den nassen Waenden findet man im Ausland oft. Wer hier als Auftraggeber nicht aufpasst, der kann sein blaues Wunder erleben.

Sogar ein Architekt, mit dem ich zusammenarbeitete hielt es fuer pure Verschwendung so eine "teure" Dichtung in der Erde zu verlegen, wo doch ein Dach den Regen abhaelt.

Na Du kannst ja Architekten kennen. :o)

1
@Hegemon

36 Jahre alt, Absolvent einer speziellen Architektenschule in Montevideo. Teilnahme am Wettbewerb der Hafenumgestaltung von Kopenhagen. Mit Namen und Adresse usw.

1

Das Fugenband hält den Keller dicht, da zwischen Bodenplatte und Wand kein wasserdichter Anschluss hergestellt werden kann. Da hier ja die Bodenplatte schon abgebindet ist und dann erst später die Wand drauf betoniert wird verbindet sich der Beton nicht dicht genug mit der Oberfläche der abgebundenen Bodenplatte. Ohne das Fugenband würde das Wasser zwischen Wand-Unterkante und Bodenplatte hindurch kommen. Hier würde sich als eine Kapillare bilden.

Bodenplatte selbst betonieren

Hallo,

ich habe vor eine Bodenplatte mit ca. 200 qm zu bauen. Wenn ich sie von einer Firma bauen lassen würde, würde es mir ca. 25 000 Euro kosten. Nun meine Frage, ist es billiger wenn ich die Bodenplatte mit einem erfahrenen Fachmann in Eigenleistung baue? Wenn ja, wie viel zirka ?

...zur Frage

Anet A8 Druckproblem?

Seit rund zwei Monaten bin ich im Besitz eines Anet A8. Er hat von Anfang an sehr gute Druckergebnisse geliefert doch nun habe ich zwei Probleme. 1. Mir ist aufgefallen das das Heizbett sich in der Mitte senkt bzw der Extruder sich hebt. Also alle vier Ecken gelevelt und in der Mitte zu viel Abstand zum Extruder. 2. Mein zweites Problem ist das der Drucker manchmal einfach nicht genug Filament ausgibt und er dann über die Druckplatte fährt und natürlich nicht druckt. Vieleicht hängt es mit Problem eins zsm aber wenn ich an einer Ecke drucke geht es auch nicht. Irgendwann dann kommt was haftet aber nicht an der Druckplatte. Manchmal funktioniert er dann wieder einwandfrei. Hoffe ihr versteht meine Probleme. Bei Fragen bitte Fragen. Euer TekkieTim

...zur Frage

Stimmt es, dass man eine kapillarbrechende Schicht nicht verdichten kann?

Ein Bodengutachten besagt, dass vor der Errichtung eines EFH kapillarbrechender Boden eingebracht werden soll und an anderer Stelle, dass der Boden verdichtet werden soll. Der Bauunternehmer verweist darauf, dass das ein Widerspruch sei, weil man kapillarbrechenden Boden nicht verdichten könne. Er will deshalb auf diesen verzichten und als Feuchtesperre ein Dampfsperrfolie unter der Solplatte (WU 18 cm) einbauen. Macht das Sinn?

...zur Frage

Welches Leuchtmittel benötige ich?

Hallo Community,

ich bin was elektronische Themen betrifft der größte Laie des Planeten :)

Und zwar besitze ich eine Stehlampe bei der die Birne durchgebrannt ist. So weit, so undramatisch. Jedoch ist diese Birne (2C steht drauf) nirgendwo mehr erhältlich und in sämtlichen Fachmärkten stoße ich auf ratlose Gesichter.

Weiß jemand zufällig welche Art von Leuchtmittel vielleicht alternativ passen würde?

Habe 3 Bilder angehängt: Erstes ist die Fassung der Lampe, zweites das alte Leuchtmittel und drittes Bild die Stehlampe selbst, falls das auch irgendwie wichtig sein sollte.

Wäre für jeden Rat dankbar und wünsche einen schönen Tag!

Viele Grüße, 1Jack1

...zur Frage

Welche Bodenplatte ist besser: eine EnergieSpar-Bodenplatte oder eine normale aus Beton?

Ich würde dieses Jahr ein Haus von Null aufbauen. Nun stehe ich aber vor der Frage: Bodenplatte? Wer hat Erfahrungen damit und kann mir was empfehlen?

Bin dankbar für jeden Ratschlag!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?