Für was braucht man eigentlich Freunde?

5 Antworten

Freunde sind dazu da, dass sie dir ein gutes Gefühl geben. Du kannst sie ausnützen um deine Interressen zu verfolgen. Oder sie gegenseitig ausspielen um möglicht viel Aufmerksamkeit oder andere dinge zu bekommen. Freunde sollten keine Bedeutung für dich haben den sie sind schnell vergessen

...Aber wahre Freunde, mit ihne kann man das Leben geniesen, schwerer Zeiten durchstehen und immer mit einem Lächeln durch die Welt gehen, denn du weißt das du Akzeptiert wurdest ;D

Das ist natürlich schade, dass du die gute Freundin schon so lange nicht mehr gesehen hast. Allerdings verstehe ich gerade dein Problem/deine Frage nicht. Denn du hast deine Freunde nicht, um Geld von ihnen zu verlangen. Es kommt natürlich immer ganz auf den Typ drauf an, da ist jeder anders. Zudem braucht man richtig gute Freunde, denen man sich anvertrauen kann wenn man ein Problem hat. Habe ich deine Frage beantwortet?

Also, ich habe zwei sehr gute Freundinnen, die stehen mir viel, viel näher als meine Geschwister und daran wird sich auch nie etwas ändern.

Ich liebe sie, ich brauche sie und wir werden auch die nächsten 30 Jahre befreundet bleiben, ganz sicher.

Familie ist und bleibt Familie aber enge Freunde können auch zur Familie dazu gehören, dafür braucht es keine Blutsverwandschaft.

Was möchtest Du wissen?