Für was braucht man den Firmpate und was muss dieser bei der Firmung machen?

3 Antworten

Der Firmpate sollte dich auf deinem Lebens- und Glaubensweg begleiten.

Während der Firmung hat er eigentlich nicht viel zu tun - er muss dir sein Hand auf die Schulter legen, während du das Sakrament der Firmung vom Bischof gespendet bekommst.

ich bin evangelisch und kenne mich damit nicht wirklich aus, was ich aber weiß: der Firmpate muss vll einen spruch aufsagen, und du bekommst ein firmungsgeschenk.

Du musst ordentlich trinken können.

Ich habe mal eine Frage zur Firmung. Kann der Firmpate auch einer von den Eltern sein?

...zur Frage

Kann man auch gefirmt werden wenn man keine Firmstunden gemacht hat?

Hallo :) Ich würde gerne gefirmt werden möchte jedoch keine Firmstunden (sternsingen, etc.) machen. Grund: In meiner Gemeinde gibt es eine Frau die jedes Jahr diese Stunden absolviert die ich jedoch überhaupt nicht leiden kann! Muss ich meine Firmstundenmachen oder ist das egal?

...zur Frage

Ab wieviel Jahren kann man Firmpatin werden?

Ich bin 14 Jahre alt und in der 8. klasse. Heute werde ich gefirmt. Nach der Firmung kann man doch auch selbst Firmpate/Firmpatin werden, oder gibt es da eine Altersbeschränkung?

...zur Frage

Wie oft muss man zum Firmungs Unterricht und wird man angeschrieben von der Kirche wegen der Firmung?

...zur Frage

Firmung, Aufgaben des Paten?

Was muss man als Firmpate machen? Was sollte man anziehen? (bin 16)

...zur Frage

Warum sollte ich zur Firmung gehen?

Ich (m, 16) habe einen Brief bekommen, dass die Firmung bald ansteht. Nun soll ich aber selbst entscheiden, ob ich gehe oder nicht.

Nur frage ich mich, was bringt mir das? Ich habe durch das G8 Schulsystem 38 Wochenstunden und bekomme zusätzlich einige Hausaufgaben auf. Ich müsste also meine Rest-Freizeit verschwenden um dahin zu gehen.

Geschenke sind mir persönlich nicht so wichtig, da ich jemand bin der gerne spart und deshalb nicht irgendwie Pleite bin oder so.

Und gläubig bin ich momentan auch nicht wirklich.. Habe wichtige Personen aus meinem Familien-kreis verloren, weshalb ich den lieben und barmherzigen Gott anzweifle.. Außerdem finde ich, dass Religionen die Menschheit unter anderem auch geteilt haben und viele Konflikte verursacht haben.

Das mit kirchlich Heiraten ist für mich auch keine große Sache und wenn ich irgendwann Kinder hätte könnten die ja wohl zur Kirche oder müsste ich dafür die Firmung gemacht haben?

Gibt es irgendeinen Grund den ich noch nicht weiß, wofür es sich lohnt die Firmung mitzumachen oder würdet ihr mir in meiner Situation davon abraten.

Vielleicht hat auch jemand eigene Erfahrungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?