Für was alles kann man Kokos Öl verwenden?

4 Antworten

Du darfst vom Kokosöl wirklich nur sehr wenig in die Spitzen einmassieren...

Kokosöl kann noch  viel mehr...so z.B.  den Cholesterinspiegel senken, es kann den Körperfettanteil reduzieren und somit schlank halten...der Blutzuckerspiegel wird reduziert..fördert die Verdauung, unterstützt die Nierenfunktion. Schützt  vor Parasiten, Zecken. Hilft bei Insektenstichen, Sonnenbrand und unterstützt die Wundbehandlung..

Es ist wirksam bei Pilzerkrankungen, man kann es zur Intimpflege benutzen und sogar als Gleitcreme. Nach der Rasur wirkt es antibakteriell,  auch für die Zahnpflege wird es immer beliebter, da es angeblich Paradontose und Verfärbungen verhindern kann.

Kochen , Braten, Frittieren....mehr fällt mir jetzt aber wirklich nicht mehr ein..:-))

Wenn ich Kokosöl für die Haare nehme, dann nehme ich nur so ca. 2 Tropfen (ca. so groß wie die Daumenspitze) auf die Handfläche und dann vereibe ich es erst auf der Hand und dann in den Spitzen. Dann bürste ich noch ein paar mal drüber. Fertig!

Wenn du allerdings kein trockenes Haar hast solltest du dir auch nicht täglich Öl in die Haare machen sondern nur alle 1-2 Wochen.

Fürs Gesicht würde ich es nur bei sehr,  sehr trockener Haut nehmen, sonst riskierst du Pickel.

Du kannst es als Augen-Make-up-Entferner benutzen, wenn du wasserfeste Mascara verwendest, oder wenn du dir die Beine raiserst, als Rasiercreme.

Ansonsten kannst du damit auch braten.

In den Haaren haben fette Öle nichts zu suchen.

Was möchtest Du wissen?