Für Vegetarier geeignet = keine Molke tierischen Ursprungs?

10 Antworten

Hallo Marie! 

Also ich bin Vegetarier und esse nichts, wofür Tiere sterben

 Wäre das mal so einfach. Beispiel Palmöl  Zitat wwf.de: 

Palmöl ist mit einem Anteil von einem Drittel am globalen Gesamtverbrauch das weltweit wichtigste Pflanzenöl. Denn Palmöl ist billig und vielseitig verwendbar: bei Zimmertemperatur von fester Konsistenz und frei von schädlichen Transfettsäuren. Margarine, Schokolade, Kuchen, Kekse, Chips, Teig und Brötchen, Suppen, Saucen, Pommes Frites und Fertiggerichten, in alldem steckt Palmöl. 

Und

Die stetig wachsende Nachfrage auf dem Weltmarkt führt dazu, dass für Palmölplantagen in großem Stil tropische Wälder gerodet werden. Angebaut wird die Ölpalme heute hauptsächlich in Indonesien und Malaysia, aber auch in Südamerika und Afrika. Seit 1990 hat sich die Fläche für Ölpalmen weltweit verdoppelt, in Indonesien sogar verzehnfacht. Palmölplantagen bedecken weltweit inzwischen zwölf Millionen Hektar Fläche. Das ist etwa ein Drittel der Bundesrepublik Deutschland. Die Liste der Naturschäden ist lang: Riesige Monokulturen bedrohen die biologische Vielfalt und rauben Arten wie Orang-Utan und Tiger den Lebensraum.

Jede Minute wird ei Gebiet in Größe von 30 Fußballfeldern vernichtet, auch für diese Produkte. Auch mit allen Tieren, alles Gute. 

Dir ist aber klar, dass Molke ein "Abfallprodukt" bei der Käseherstellung ist. Käse wird aus Milch hergestellt. Wird ganz schön teuer, wenn man nach jedem mal melken neue Kühe braucht, weil sie danach sterben.

Ich finde keine tierische Produkte mehr zu verzehren ist der falsche Ansatz, bewiesener masen für die meisten ungesund und viel zu streßig als das ist damit gesund leben könnte. Mal darüber nachgedacht warum Tiere leiden müssen? Ich denke das hängt einfach nur vom Verbraucher ab, der alles möglichst billig kaufen will, weil Geiz angeblich geil sei! Die Massenproduktion kann man nur aufhalten, indem man nur Produkte von 'artgerecht gehaltenen' Tiere kauft, zumindest von Tieren die nicht leiden müssen. Ansonsten wird doch immer weiter in massen und möglichst billig produziert, worunter die Tiere dann noch mehr leiden müssen! Wobei der Verlust durch die Überproduktion bzw. nicht verkaufter Ware im Preis mit eingerechnet wird. Also so wie bei der Überproduktion von Tomaten, Gurken etc. nicht verkauftes in der 'Tonne' landet, nur das diese vorher nicht leiden mussten!

Probleme mit meinen Eltern wegen dem töten von Fliegen?

Hallo,

ich habe zurzeit ein Problem. Ich versuche mich kurz zu fassen:

Ich (16) lebe zusammen mit meinen Eltern. Meine Eltern sind, genau wie ich, Vegetarier (ich esse sogar oft Vegan und achte darauf, genug von allen Vitaminen, genug Proteine usw. zu essen). Bei uns ist es strengstens „verboten“, Fliegen, Motten, Spinnen, Ameisen oder so zu töten. Stattdessen werden die Insekten (und Spinnen) lebend rausgetragen. Wenn wir bei Verwandten oder Freunden zu Besuch sind, und dort z.B. eine Fliege nervt und von denen getötet wird tragen (vor allem meine Eltern) denen das längere Zeit nach und betonen, was sie für gute Menschen und wie tierlieb sie sind. Seit der weiterführenden Schule ist mir das peinlich und ich weiß nicht, wie ich in solchen Situationen reagieren soll.

Meine persönliche Meinung zu dem Thema:

Ich kann eher die Leute verstehen, die die Viecher töten. Meiner Meinung nach sollte man sich eher über das Kükenschreddern bei der Eierproduktion (bitte googeln, wenn ihr nicht wisst was das ist) oder allgemein die Zustände in der Produktion von tierischen Lebensmitteln Gedanken machen, denn im Gegensatz zu diesen Tieren empfinden Fliegen keinen Schmerz. Sie sitzen auf Kot und dann auf meinem Essen, das finde ich ekelig, zusätzlich übertragen sie Krankheiten. Zusätzlich sterben wenn man von einer Fliege nachts geweckt wird mehr Nervenzellen als eine ganze Fliege hat. Zusammengefasst: Ich kann die Leute eher verstehen, die die Viecher töten und mache es auch selbst häufig (wenn meine Eltern nicht da sind).

Ich bin zurzeit in ein Mädchen verliebt und ich glaube, sie liebt auch mich. Allerdings weiß ich, dass sie z.B Spinnen über alles hasst, Angst davor hat und tötet. Da wüsste ich auch nicht, wie ich da reagieren sollte.

Vielen Dank, dass Ihr bis hier hin gelesen habt. Über Hilfe, Tipps oder Meinungen über die ganze Situation würde ich mich sehr freuen. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?