Für Urlaub Geld überwiesen und scheinbar Betrug was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du hast doch einen Vertrag mit dem Vermieter - was kümmert dich das Schreiben vom Support - das sind interne Probleme. ER hat deinen Vermieter aus seinem Angebot entfernt. 

würde erstmal die Antwort des Vermieters abwarten

Lukas2696 29.06.2017, 08:41

Und was ist wenn der Vermieter sich garnicht meldet? Ich weiß weder ob dann die Ferienwohnung bekomme oder wie es weitergehen soll?

0

Es gibt Vermieter, die sitzen nicht den ganzen Tag vor dem PC. Du hast ja noch nicht mal einen Tag gewartet ... Ein wenig mehr Geduld solltest Du schon haben.

Kontaktier den Vermieter nochmal. Gibt es keine Telefonnummer?

Ach ja, wo sitzt der Vermieter? In Deutschland? Wenn nicht und es wirklich eine Betrugsmasche ist, dann gibt es kaum realistische Chancen etwas zu machen. Aber relax, meist klärt sich das auf. Aber halt nicht in Lichtgeschwindigkeit.

"Dann hab ich dem Support über den Vorfall erzählt und die wollten dann von mir die Bankdaten von den Vermieter, die ich wegen Datenschutz nicht rausgeben kann."


Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich um eine Plattform, bei dem verschiedene Anbieter ihre Ferienwohnung anbieten. Ausgerechnet Dein Vermieter hat aber jetzt mit dem Support Probleme und wurde aus dem Angebot genommen.

Mich würde jetzt interessieren, warum Du dem Portal, welches Dir ja unter Umständen helfen könnte, die Bankdaten des Vermieters nicht mitteilen kannst... Das verstösst in dem Fall garantiert nicht gegen den Datenschutz, wäre ja noch schöner... 

Ansonsten könnte Dir die Verbraucherzentrale helfen bzw. wann hast Du die Überweisung getätigt?


Lukas2696 29.06.2017, 08:42

Ich habe Sie an diesem Montag getätigt

0
schwarzwaldkarl 29.06.2017, 08:47
@Lukas2696

Am Montag Geld überweisen und gestern die Mail des Supports erhalten, dann solltst Du jetzt nicht in Hektik verfallen...

Sofern bis Morgen keine Antwort des Vermieters gekommen ist, solltest Du nochmals nachhaken und dann aber einen Termin setzen. Sofern dann nichts passiert, solltest Du Dich echt an den Verbraucherschutz oder die Verbraucherzentrale wenden...

Die Überweisung kannst Du leider nicht mehr rückgängig machen... 

2

Du hast Angst einem Betrüger aufgesessen zu sein und willst Sicherheit? Das geht eigentlich so kurzfristig nicht.


Versuch aber mal folgendes

-google den Namen des Vermieters und die Adresse der Ferienwohnung gegebenenfalls Name der Immobilie, die angegebene Telefonnummer u.a.

-google auf anderen Miet-Plattformen ob die Ferienwohnung dort auch vermietet wird und prüfe gegebenenfalls den Vermietungskalender ob dein Mietzeitraum eingetragen wurde.

Nimm eine Textpassage am Anfang der Antworten des Vermieters, am besten 1 oder 2 Sätze, kopiere sie und google sie ebenfalls sowie auch auf der Plattform www.wohnungsbetrug.blogspot.com. (die berufsmäßigen Tätergruppen verwenden Vorlagen für die Beschreibungen, diese sind dann im Internet oft mehrfach zu finden)

Vielleicht kannst du ja auch dort die Bilder der Wohnung mehrfach finden, dann ist es Gewissheit!


Wohin hast du das Geld geschickt? Ins Ausland? Davon kann ich nur dringend abraten. In solchen Fällen immer über den Vermittlungsdienst der Plattform arbeiten, auch wenn es anders günstiger erscheinen kann. Geld aus dem Ausland kann dir hier niemand mehr zurückholen. 

Und wieso kannst du dem berechtigten Interesse des Supports nicht folgen und die Kontonummer des Vermieters aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen mitteilen? Woher hast du das? Der könnte dir nämlich dann sagen, ob es sich um das echte Konto handelt oder nicht...

Du kannst immer innerhalb von 2 Wochen das Geld zurückholen lassen, egal bei welcher Bank du bist.

Das würde ich tatsächlich an deiner Stelle tun.

Geh am besten hin, geht aber sicher auch telefonisch.

tinalisatina 29.06.2017, 08:39

Er hat es selbst überwiesen, da kann man nichts zurückholen!

1
peterobm 29.06.2017, 08:39

ne Überweisung zurückholen - ist mir neu

1

Auf zur Bank, den Sachverhalt erklären und dann wird das zurück überwiesen. Ich meine man hat 2 Wochen Zeit, aber geh lieber noch heute dahin.

schwarzwaldkarl 29.06.2017, 08:47

coole Sache, wie funktioniert das ???

0
Eckengucker 29.06.2017, 14:35
@Bieni79

Die Sache mit den 2 Wochen ist uralt und schon lange nicht mehr gültig. Lediglich Abbuchungen kann man widersprechen und gegebenenfalls zurückbuchen lassen.

Eine Überweisung erfolgt heute mit dem einheitlichen SEPA-Verfahren (siehe IBAN) und kann nicht zurückgeholt werden, es sei denn der Empfänger ist damit einverstanden. Tatsächlich gibt es vielleicht einen Tag die Möglichkeit bei der Bank vorzusprechen, begründet einen Betrug anzugeben und zu versuchen die andere Bank zu einer Rückzahlung zu veranlassen. Dies geht nur, wenn das Geld noch nicht auf das Konto gutgeschrieben wurde also noch bei der Bank zwischengelagert ist. (vorsicht, sehr vereinfacht beschrieben weil ansonsten evtl. unverständlich) Das sind meist aber nur Stunden und die Überweisung vom Montag kannst du vergessen.

Ist es ein Betrug hast du dein Geld gesehen.

Frage: wohin hast du das Geld geschickt, deutsches Konto?  

0

du hast GESTERN eine mail vom support bekommen und bis HEUTE früh noch keine antwort vom VM?

dann rate ich dir zu etwas mehr GEDULD...................

Was möchtest Du wissen?