Für Suizidgedanken in eine Klinik kommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, das ist von Fall zu Fall abhängig. Wenn man wirklich eine Gefahr für sich oder andere darstellt, also aktiv an der Umsetzung seiner Gedanken arbeitet, sich z.B. selbst verletzt, dann wäre ein Unterbringung in der Klinik möglich. Wenn es bei den Gedanken bleibt, dann würde man wahrscheinlich nur eine normale wöchentliche Therapie beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Selbstmordgedanken solltest du eher erstmal zu einem Psychologen gehen, danach kannst du ihm eigentlich alles anvertrauen, einschließlich diese Mordgedanken denn er hat Schweigepflicht. Aber erstmal gezwungen zum Psychologen zu gehen wegen Selbstmordgedanken wirst du erstmal nicht außer deine Eltern wollen das soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Souleater313
10.02.2016, 19:31

Aso ok vielen Dank! 🙂

0

Was möchtest Du wissen?