Für Studium bewerben und dann absagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, die ganz feine Art ist es vielleicht nicht, aber ggf. bewirbst du dich ja bei mehr als einer Universität oder DH, dann müsstest du allen anderen bis auf einer ja auch absagen.
Kommt dan vielleicht nur etwas unseriös, wenn du dich im Jahr darauf wieder bewirbst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe es so, dass du dich bewerben möchtest um zu sehen ob du theoretisch einen Platz bekommen hättest, ihn aber in keinem Fall zum jeweiligen Zeitraum annehmen wirst? 

Informiere dich doch einfach über die NCs der letzten Semester, die geben Aufschluss über die herrschende Notenhürde. Wie du bereits erkannt hast kann die abgeschlossene Ausbildung das ganze eh nochmal ändern. Ich sehe darin keinen Nutzen, nur Arbeit für dich und die Verwaltung der Hochschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich ruhig bewerben, die Uni speichert deine Daten nicht. Oder im Klartext, es interessiert niemanden, ob du kommst oder nicht. Wenn du einen Platz bekommst und dich nicht immatrikulierst, kommst du eben nicht.

Inwieweit eine Berufsausbildung deine Chancen auf einen Studienplatz verändern sollen, ist mir aber nicht ganz einleuchtend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?