Für student Macbook Air oder das Macbook 12 Retina?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo zurich1,

ich würde dir auf alle Weißen das neue Macbook abraten.

  1. Ist es nicht so schnell wie das Air
  2. Ist es auch von der PCI Festplatte nicht so schnell wie die anderen Apple Geräte
  3. Mit den einen USB-C Anschluss kannst du gleich ein iPad mit schleppen

Das einzige bei den das Macbook das Air übertrifft ist die Bildschirm Auflösung die nicht schlecht ist. (Wenn ich mich nicht täusche sind es 1440p).

Tipp: Falls du jetzt vor hast ein Macbook Air für 1500€ zukaufen würde ich dir eher empfehlen ein Macbook Pro mit Retina Display zukaufen. Das Pro kann mit einer besseren Leistung, bessern Display und mehreren Anschlüssen überzeugen. Und ich denke das du die 200-300g Gewichtsunterschied leicht noch so schleppen kannst ;)

MfG 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf die Art deines Studiums sowie das sonstige Anwendungsszenario an!

An Mobilität ist natürlich das neue 12" MacBook das Nonplusultra. Es ist kompakter als ein 11" MacBook Air trotz mehr und besser nutzbarer Bildschirmfläche, 13 Millimeter dünn und 900 Gramm leicht sowie absolut geräuschlos. Zudem bietet es ein ausgezeichnetes und sehr hochauflösendes Display.

Dafür ist das MacBook Air leistungsstärker, und in der 13" Variante ist seine Akkulaufzeit ungeschlagen. Der geringere Preis und die größere Anschlussvielfalt sind weitere möglicherweise entscheidende Vorteile.

Ich persönlich würde das 13" MacBook Pro bevorzugen, jedoch ist das wie gesagt ganz individuell abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
08.01.2016, 20:12

Wenigstens einer der die individuellen Anforderungen vorne anstellt und nicht einfach etwas ins blaue empfiehlt. :-) Das wichtigste steht in den ersten beiden Zeilen. Dennoch am Rest nichts auszusetzen habe. 

Cheerio medmonk. 

1

Woher sollen wir das wissen? Verrate uns erst einmal was du studierst! Anders ausgedrückt, verrate uns für welche Zwecke das MacBook eingesetzt werden soll. Werde bestimmte Branchen-spezifische Applikationen genutzt? 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
06.01.2016, 12:27

Genau so ist es. Gute Antwort.

1

Pauschal brauchst du gar kein Laptop. Das MacBook 12 würde ich zurzeit nicht empfehlen, das ist arg träge. als ich es getestet habe, war ich ziemlich erschrocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schließe mich grubenschmalz und TechnicalRAC an. Was ich in letzter Zeit so gelesen habe, bleiben die aktuellen MacBooks meilenweit hinter den aktuellen Air zurück. Das liegt wohl an einer verwirrenden Änderung der Namenspolitik. In der aktuellen Generation ist das Air das, was früher das MacBook war und umgekehrt.

Mit den derzeitigen MacBooks wird man wohl, vor allem angesichts der üblichen Apple-Preispolitik, wenig Freude haben. Wenn man sich kein Pro leisten kann oder möchte, sollte es also definitiv ein Air sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MacBook Air!

Schön groß, schön leicht, einfach nur schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?