Für sehr gute Abiturienten, was würdet ihr empfehlen Ausbildung oder Studium an der Uni, es ist ja heutzutage nicht mehr 100% lohnenswert mit einem Studium?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach das was dir Spaß macht!
Vllt kommt auch ein duales Studium für Dich in frage🤔
Erkundige dich einfach mal im Netz nach Ausbildung/ (duales) Studium in dem Bereich der dich interessiert:)

Immer erst eine Ausbildung machen (Praxis- und Berufserfahrung sammeln) dann studieren. Damit schlägst du auch gerne das Problem, in Sachen Berufserfahrung (auch wenn eine Ausbildung streng, genommen nicht so bewertet wird bei vielen Personalern). Aber Ausbildung, Studium, Praktikum und zwischendrin die Option zu haben, auch das Studium ab zu brechen (falls die Lust vergeht), dann hast du auf jeden Fall eine Ausbildung in der Hand.

Alles in Allem sicherst du dich damit am Besten ab!

Naja, ich muss ehrlich sagen dass ich sowieso immer skeptisch bin wenn jemand nur überlegt zu studieren, damit es sich später "lohnt". Bei dieser Motivation würde ich generell eher zu einer Ausbildung raten, maximal ein duales Studium.

Wenn man nicht richtig motiviert ist, weil man sich für einen bestimmten Beruf qualifizieren will (Arzt, Lehrer, Jurist, Ingenieur, Archäologe, Psychologe, Maschinenbauer...), oder alternativ keinen starken Wissensdrang verspürt (ich will das studieren, weil mich das persönlich total interessiert und ich viel dazu lernen will), dann ist die Ausbildung meist der bessere Weg, weil sie zumindest schneller zu Geld führt. Auch erspart es viel Frust, da man motiviert zum lernen sein muss für die ganzen Prüfungen und Hausarbeiten.

Wenn du sehr gut ibst solltest du dich für ein Stipendium bewerben und studieren. Dann wird dir das Studium komplett bezahlt und du musst nur gute Noten nach Hause bringen.

Kommt darauf an, was du studieren möchtest.

Für sehr gute Abiturienten ist ein Studium empfehlenswert. Es sollte halt nichts brotloses sein sondern ein begehrtes Fach mit hoher Tragfähigkeit.

Bis jetzt stehen Akademiker immer noch weit oben in der GehaltsPyramide. Radiologen,  Physiker. ....

Kommt drauf an, in welchem Bereich du überhaupt arbeiten willst...

so pauschal kann man keine antwort geben?

du must schon sagen was deine visionen sind? was sind deine stärken und schwächen?

dann könnte man eine aussage machen?

Was möchtest Du wissen?