Für Physik: wie viele Ampere hält ein mensch noch aus und bei wie vielen stirbt er? WICHTIG!

2 Antworten

Es hängt nicht nur von der Spannung ab, sondern von vielen Variablen: Übergangswiederstand zum Körper (Haut, Schweiß ? - Salzgehalt ?), und auch von Kontaktsellen am Körper (Erdung) - also konkret, ob der Strom über das Herz läuft (z.B. von einem Arm zum anderen. In diesem Fall braucht die Stromstärke nicht besonders groß zu sein, an den evtl. verursachten Herzrythmusstörungen kann man noch viele Jahre später sterben, oder auch sofort, auch durch Herzmuskelkrampf. Fließt der Strom nicht über das Herz kann man überleben, dass Gliedmaßen verdampfen, wenn ein Stromfluss, z.B. 500 Ampère durchfliesst, was vielleicht bei einem Blitzeinschlag in den Körper, oder bei Kontakt mit der Oberleitung oder U-Bahn Schienen passieren könnte, weil eine dafür nötige Hochspannung vorliegt. Wahrscheinlicher ist auch dann der Tod, z.B. durch innere Verbrennungen.

Richtig, das hängt von der Spannung ab. Zum Beispiel kannst Du mehrere Tausend Volt Spannung abkriegen wenn Du einen Türgriff anfasst. Es macht aber nichts, da der Strom (Ampere) sehr gering ist.

Andererseits kannst Du an einer Spannung von 12 Volt sterben wenn der Strom hoch genug ist (Beispiel Elektroschweißen).

Naja...damit sagst du doch aber, dass es von der Stromstärke abhängt und nicht von der Spannung o.O

0

Was möchtest Du wissen?