Für Nebentätigkeit Rechnung ohne Gewerbeanmeldung?

3 Antworten

Tendenziell wird sich das leider nicht lohnen, wenn Du denen eine Rechnung stellen musst. Du kannst Dir eine Steuernummer beim Finanzamt holen und dann das als freiberufliche Tätigkeit ausüben. Dann kannst Du Rechnungen schreiben, aber wie schon gesagt, das ganze lohnt sich meist nicht, wenn Du da nicht wirklich angestellt bist, sorry :(

Das ist doch nix Freiberufliches !

0

Ohne Gewerbeschein kannst Du keine Rechnungen stellen. Wenn die Firma möchte, daß Du eine Rechnung schreibst dann hat sie normalerweise Böses im Sinn, denn irgendwann kann da eine Rechnungsprüfung anstehen und dann hast Du die A...karte.

Das hört sich sehr nach Scheinselbständigkeit an. Aber offensichtlich will man dich nebenberuflich in die Selbständigkeit drängen. In jedem Fall müsstest du das Gewerbe anmelden.

Einen "Kleingewerbeschein" gibt es übrigens nicht.

Ich habe gearbeitet ohne Gewerbeschein, trotz Gewerbepflicht - gibt das eine Strafe?

Die Gewerbeanmeldung war Voraussetzung für den Promoter Job, Arbeiten und Rechnung stellen ging aber auch ohne diese. Habe ich eine Strafe zu befürchten? Kann ich das Gewerbe nachträglich anmelden?

...zur Frage

Wieviel zeit hat ein Dienstleistungsunternehmen, eine Rechnung zu erstellen. Wann verjähren die Ansprüche, wenn keine Rechnung gestellt wurde?

Eine Firma macht mit einem Dienstleistungsunternehmen einen Vertrag. Die Arbeiten werden 2x Jährlich per Rechnung beglichen. Auf einmal kommen keine Rechnungen mehr, die Dienstleistung wird aber weiter ausgeführt. Auch auf ein Anmahnen der Rechnung mündlich und schriftlich erfolgt keine Rechnungsstellung seitens des Dienstleistungsunternehmen. Dies geht schon ein paar Jahre so. Die Firma hat jetzt eine Rücklage für 3 Jahre zur Seite gelegt für eventuelle Nachforderungen. Muß die Firma mit höheren Nachforderungen rechnen? Muß die Firma das Dienstleistungsunternehmen nochmals auf das fehlen der Rechnungen aufmerksam machen?

...zur Frage

Kleingewerbe ohne Mwst - Wie stelle ich gekaufte Ware, die 19% Mwst enthält, Kunden in Rechnung?

Hallo zusammen,

ich bin Grafiker und kaufe für Kunden Waren, wie z.B. Bilder, ein. Diese Bilder kaufe ich mit einer Mwst von 19%. Ich möchte die Kosten für die Bilder natürlich zu 100% von meinen Kunden erstattet bekommen, soll aber auf meine Rechnungen keine Mwst ausweisen.

Wie mache ich das richtig und möglichst transparent für die Kunden?

 

Darf ich bei meiner Rechnung z.B.

gekauftes Bild xxxxx 6€

+ gekauftes Bild yyyyy 3€

= Gesamtsumme 9€ (inklusive 19% Mwst)

schreiben und die Originalrechnung der Fotoagentur beilegen, damit die Kunden das nachvollziehen können?

 

Ich schreibe grundsätzlich für meine eigenen Dienstleistungen eine Rechnung ohne Mwst und wollte nun für den Einkauf von fremden Dienstleistungen eine gesonderte Rechnung stellen, weil ich ja auch noch die Nutzungsrechte an diesen Bildern übertragen muss.

...zur Frage

Gewerbe anmelden ohne eine Firma zu gründen?

Hallo zusammen,

ich würde gerne (nur als Nebentätigkeit) test besuche in Läden machen, fragen über Mitarbeiter Erscheinungsbild usw. beantworten, ich habe eine Unternehmen gefunden welches dafür Geld bezahlt. Ich muss allerdings nach meiner Tätigkeit eine Rechnung schreiben. Nun meine Frage: kann ich mir ohne ein Unternehmen zu gründen einen Gewerbeschein abholen um dann Rechnungen schreiben zu können?

Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

Kann ich ein Klein gewerbe anmelden?

Hallo,

Ich bin leidenschaftlicher Schrauber. Ich kümmere mich jetzt schon seit geraumer Zeit um die Baumaschinen meines Vaters und um Autos von Bekannten/Freunden. Kann ich ohne einen Meister/Gesellenbrief ein Kleingewerbe anmelden? Damit ich so auch Rechnungen scheiben darf? Oder darf ich dies auch ohne Klein Gewerbe also Rechnung an eine Firma über erledigte Mechaniker arbeiten stellen?

Mfg

...zur Frage

Kann eine Privatperson in China ohne Gewerbe Rechnungen stellen?

Hallo Leute, ich plane derzeit ein Event in China mit einem Organisator in Beijing zusammen zu organisieren. Er muss für die Durchführung vor Ort berechtigt sein, Rechnungen zu stellen (an Sponsoren etc). Er würde den Vertrag gerne als Privatperson abschließen, da er derzeit nicht in einer Firma angestellt ist. Nun meine Frage: ist das aus rechtlicher Sicht unbedenklich? In Deutschland ist es doch so, dass man ein Gewerbe anmelden muss, um Rechnungen stellen zu dürfen und größerem Umfang (mehrere Tausend Euro). Ist das in Beijing anders, darf dort eine Privatperson ohne Gewerbe Rechnungen stellen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?