Für Mama die Haare abrasieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

ich finde es absolut bezaubernd, wie du und dein Vater sie unterstüzten wollt!!! Es tut mir so leid, dass ihr so viel Angst durchmachen müsst!

Mir fällt nur eins ein, was gegen das Haare rasieren spricht: Vielleicht will sich deine Mutter später auch mal zur Ablenkung mit euch in der Öffentlichkeit bewegen, unter Menschen, die nicht von ihrer Krankheit wissen.

Sie kriegt bestimmt eine Perücke bezahlt, du jedoch nicht. Vielleicht wird sie zu sehr an ihre Krankheit erinnert, wenn sie dich ohne Haare sieht?

Aber wenn sie offen mit der Diagnose umgeht, und alle Freunde das wissen, dann ist das schon ok.

Du kannst deine Mutter besser einschätzen. Wenn du rausgehört hast, dass sie das als Unterstützung empfinden würde, dann hör ruhig auf deine Intuition!

Gute Besserung für deine Mutter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ AnnSo346

Ist eine gutgemeinte Geste, die ihr da machen wollt, aber ich würde euch abraten.

Wenn deine Mama die Chemo bekommt, wo die Haare ausfallen (muss nicht bei jeder Chemo so sein), dann könnte es sein, dass es für sie nicht einfach ist, ohne Haare zu sein.

Viele Frauen haben damit ein Problem, obwohl es danach Perücken gibt.

Dann sieht sie euch ohne Haare und wird ständig daran erinnert.

Ihr könnt mehr für deine Mama tun, wenn ihr sie unterstützt, ihr Mut macht, ich glaube das gibt ihr mehr Kraft, als wenn ihr euch beide auch die Haare  abrasiert. Im Grunde genommen muss sie das körperlich alleine durchstehen, aber euren Hinterhalt im Rücken wird ihr sehr helfen.

Tut mir leid für deine Mama und ich wünsche ihr viel Kraft, dass sie alles gut bewältigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal bleibt die Frage ob du ein junge oder ein mädchen bist.. bei einem jungen kein thema aber als mädchen muss dir klar sein dass die haare dann für lange zeit kurz sein werden ausser du trägst so lange perücken :D
Außerdem ist es deine entscheidung wenn du es wirklich selber willst und auch keine angst davor hast dann würde ich es tun denn deine mutter stärkt es zu 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnSo346
15.03.2016, 21:49

Ich bin ein Mädchen trage aber schon Jahre lang selber kurze Haare also der Schritt wäre für mich nicht sehr schwer

0

Ich würde dir davon abraten. Natürlich wäre es eine Sehr nette Geste und deine Mutter würde sich total freuen aber solange du noch zur schule gehst(Ich gehe mal davon aus) hätte das rasieren zu viele Nachteile. Bei deinem Vater würde es diese Nachteile warscheinlich geben, weil öltere Meschen eine andere Sichtweise auf die Dinge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I würde es echt toll finden. Habe sowas ähnliches in einem Buch gelesen und fand es sehr berührend... I habe Glück, aber wenn jemand in meiner Familie sich die Haare abrasieren lassen müsste, dann würd ich dass auch(und ich bin ein Mädchen)
Ich wünsche deiner Mutter noch alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn einen Jungen ,der das gleiche für seine Mutter gemacht hat ..seine Freunde haben alle mitgemacht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war bisher nicht in der Situation aber finde deine Idee toll 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es gut. Dann fühlt sie sich bestimmt nicht so allein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Idee. Aber ansonsten wenn du lange Haare hast, kannst du sie deiner Mutter spenden (Perücke) ... Damit fühlt sie sich vielleicht nocj wohler als mit einer Glatze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich sehr nett von euch !

Ich wünsche eine gute Besserung und das alles gut wird !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?