Für Mädchen zum Islam konvertieren?

9 Antworten

Wenn sie dich liebt, dann wird sie sich nach in Deutschland geltendem weltlichen Recht zu richten wissen. Sie wird dir gegenüber tolerant sein, so wie du ihr gegenüber tolerant sein wirst, indem du ihr eine grundgesetzkonforme Religionsausübung nicht ausredest.

Wenn sie ihre Religion mehr liebt als dich und geistig so beschränkt ist, ihren Gott für einen Dummkopf zu halten, der sie in die Hölle verweist, nur weil sie einen Nichtmuslimen liebt, dann hat eure Beziehung keinerlei Chance.

Du kannst als aufgeklärter Mensch kein strenggläubiger Muslim werden oder sein.

MfG

Arnold

NEIN!

Das ist doch dämlich. Sicherlich, du bist in sie verknallt, aber wenn du da einmal drin bist, wird es schwer wieder raus zu kommen (das gilt für alle Glaubensgruppierungen, nicht nur für den Islam).

Du bist doch scheinbar ein intelligenter Mensch, zumindest glaubst du den Schwachsinn nicht.

Und jetzt mal ehrlich: Wenn du vor irgendeinem Imam zwei Sätze sprichst und dadurch formal zum Muslim wirst, ändert das doch nicht, was du wirklich glaubst, nämlich nichts. Du lügst nur dich an, und sie auch.

Als erstmal, es ist möglich den Islam anzunehmen ohne Beschneidung und Arabischkenntnisse. Beschneidung ist zwar Pflicht, aber keine Bedingung, um Muslim zu sein. Das heißt, wenn du nicht beschnitten bist, begehst du eine Sünde, bist aber immer noch Muslim. Arabischkenntnisse sind nicht verpflichtend außer einige Dinge, die du im Gebet auf Arabisch sagen musst, kann man aber schnell lernen.

Dennoch bist du kein Muslim, solange du nicht überzeugt bist davon, dass der Islam die Wahrheit ist. Ich bin fest überzeugt davon, dass wenn du dich intensiver mit dem Islam befassen würdest, du zu dem Ergebnis kommen würdest, dass der Islam die Wahrheit ist. Inshallah wirst du rechtgeleitet. 

islam. "konvertieren" ratlos

hallo. ich bin eig schon immer atheistisch gewesen . ich bestreite nicht das es gott nicht gibt aber kann es auch nicht beweisen. ich bin in die christliche Religion reingeboren da meine Oma sehr sehr religiös War und ich dadurch auch nach dem glauben gelebt habe bis ich dann mit ca. 13 atheistisch wurde weil ich damit nichts mehr zu tun haben wollte. ich hatte früher immer eine kritische Einstellung zum Islam. habe mich ihm gegenüber immer versperrt und wollte damit nichts zu tun haben. seit einigen Jahren habe ich mich aber immer mehr dafür interessiert und fange an auch daran zu glauben. ich weis nicht ob ich den glauben annehmen kann.. ich habe es heute einer Freundin Erz die Christin ist und sie hat mich dafür beschimpft. ich finde jeder ist frei sich in seiner Religion zu finden. man wird manchmal durch die Familie einfach in die falsche reingeboren?

...zur Frage

Würdet ihre eine Muslimin heiraten, die ihr attraktiv findet?

Hallo zusammen,

Ich hab eine Frage unzwar, würdet ihre mit einer Muslimin heiraten, z.B. eine Türkin, Albanerien, aber natürlich integrierte muslimische Frauen ... Ich finde dieses Thema total interessant, da nähmlich auch zurzeit diese Islam Debatte herrscht.... Ich sehe manchmal orientalische Frauen, die haben ein sehr schönes Gesicht, was denkt ihr...

...zur Frage

Ich will religiösen halt was ist gut Islam Christentum Buddhismus?

Was seht ihr da als gut/ richtig und wieso?

Geht auch eine Mischung aus allem?

...zur Frage

Liebe Leute ich habe ein Problem: ich kann mich nicht entscheiden zwischen Islam und Christentum. Bin zurzeit Christ, aber habe 2 Moslems als Freunde.?

Liebe Leute ich bin 14 Jahre alt und habe ein Problem ich kann mich nicht entscheiden zwischen Islam und Christentum. Bin zurzeit Christ, aber habe 2 Moslems als Freunde. Sie erzählen mir viel von ihrer Religion und vom Tag des Jüngsten Gerichts. ich bekomme so angst. ich will nicht dass Gott mich bestraft weil ich nicht wusste was die Wahre Religion ist. Ich möchte es nicht. ich kann doch nix dafür! Ich liebe Gott ( ALLAH ) Über alles, aber wieso muss ich bestraft werden? Natürlich glaube ich an Christentum aber irgendwie auch an denn Islam einfach so. Ich möchte sagen warum ich dran glaube: 2 Freunde haben für mich gebetet dass ich die Wahrheit erfahre (Moslems ) Aufeinmal wollte ich über den Islam mehr wissen. Sie träumten öfter vom Tag des Jüngsten Gerichts ! AUF EINMAL ICH AUCH !!! Auf unseren 2 Händen steht ALLA ist auf Arabisch wenn wir die zusammen fügen ! Das ist heftig gibt es bei dem Christentum auch sowas krasses? Ich kann mich nicht entscheiden ich bekomme so angst ich will nicht für immer in die Hölle über 3893249234829348239423942394239482349 MILLIARDEN Jahre ich habe panik ich habe angst und morgen werde ich mit einen Hodscha reden. Bitte hilft mir und erzählt mir krasse Momente über denn Islam und Christentum damit ich weiß was wahr ist mein Herz ist einfach zu dumm und kann sich nicht entscheiden!

...zur Frage

Als deutsches Mädchen Muslima werden?

Hei meine Lieben, seit ein paar Jahren habe ich den Gedanken im Kopf, zum Islam zu konvertieren. Ich bin momentan selber Christin, praktiziere den Glauben jedoch nicht. Fühle mich auch nicht zu ihm verbunden. Ich habe mich mein ganzes Leben schon eher zum Islam verbunden gefühlt.

Woher das kommt weiß ich nicht, da niemand aus meiner Familie oder Verwandtschaft Moslem/ Muslima ist.

Ich würde auch sehr gerne Kopftuch tragen, traue mich jedoch nicht. Ich habe eine Freundin die auch Kopftuch trägt. Der Rest nicht. Außerdem habe ich Angst vor den Reaktionen meines Umfeldes. Meiner Familie, meiner Schule, meiner Freunde.

Ich habe ein paar Fragen die mir vielleicht jemand von euch beantworten kann. 1. Wie konvertiert man zum Islam?

2.Wie finde ich als Deutsche, die zum Islam konvertiert hat, muslimische Freundinnen? Und vor allem wo? Mir sind meine momentanen Freundinnen zwar schon sehr wichtig, aber sie haben eine andere Lebenseinstellung als ich. Feiern, Jungs und Alkohol sind nicht die Lebensweise die ich ausleben möchte. Das ist einfach nicht meine Welt, und ich fühle mich in diesem Freundeskreis falsch. Also wo könnte ich "Gleichgesinnte" Freundinnen in meiner Umgebung finden? Geht das auch in der Mosche?

3.Das bringt mich schon zur nächsten Frage: Dürfen Frauen oder Männer die zum Islam konvertiert haben eigentlich in die Mosche gehen?

4.Welche Erfahrung habt ihr Muslima in unserer deutschen Gesellschaft? Wurdet ihr aufgrund eures Kopftuches von der Gesellschaft schon sehr benachteiligt? Wenn ja, wie hat sich das geäußert? 5.Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem ersten Freund zusammen. Er ist Afghane und somit auch Moslem. Für mich war immer sicher, das ich mir niemals einen deutschen (christlichen) Jungen nehmen würde, das liegt nicht daran, dass ich etwas gegen diese Leute hätte, ganz im Gegenteil, ich bin ja selber geborene Christin, aber die Einstellung, welche die meisten Christen besitzen, entspricht nicht meiner. Mein Freund hat mich kennengelernt als Christin, das heißt ohne Kopftuch und sich so in mich verliebt. Würde ich nicht mehr so attraktiv für ihn sein, wenn ich ein Kopftuch trage und mich mehr bedecke?

6.Wie ist das, muss ich nun eine andere Sprache lernen um den Koran lesen zu können?

7.Und wie soll ich das meinen Eltern erklären, das ich konvertieren will?

8.Und zu guter Letzt: Hat man als Muslimin wirklich schlechtere Berufschancen? Ich bin momentan nämlich in der 11.Klasse und mache gerade mein Abitur. Würde auch sehr gerne studieren, aber habe nun sehr Angst in der Universität oder in bestimmten Berufen Probleme zu bekommen, weil ich dann Muslima bin.

PS: bin 17 Jahre und weiblich Vielen Dank schonmal für jede Antwort. Liebe Grüße

...zur Frage

Ich bin Muslima und möchte zum Christentum konvertieren?

Kann mir jemand sagen und helfen wie ich zum Christentum konvertieren kann? Wie ich da vor gehen muss und welche Voraussetzungen ich erfüllen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?