Für jedes Land gibt es eine schweige Minute aber warum nicht in der Türkei?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Weils den Leuten hier ziemlich egal ist, wenn Leute in einem Land sterben zu dem sie keinen Bezug haben.

Frankreich ist Europa so wie Deutschland, Österreich, Belgien etc, wenn da was passiert sieht man Europa ist verwundbar, die Türkei gehört für viele nicht zu Europa und nicht zu den "nahen" Ländern.

Da sieht man die Doppelmoral von so manchen Menschen, es geht ja nicht nur um die Türkei, wo ist die Schweigeminute für die Syrer die im Krieg sterben, wo ist die Schweigeminute für die Afrikaner die jeden Tag verhungern oder auch hier im Bürgerkrieg sterben....

Man siehts auch indirekt in der Flüchtlingskrise, viele die nach den Pariser Anschlägen gesagt haben, wir müssen den Franzosen beistehen, ihnen Unterstützung geben etc, dann kommen Syrer und Afghanen, in deren Ländern so ziemlich jede Woche so viele Menschen sterben wie in Paris und plötzlich heißt es diese Menschen soll zuhause bleiben, die haben kein Recht hier zu sein etc...

Anscheinend hört das Mitgefühl auf wenn die Menschen eine andere Hautfarbe oder Religion haben, oder wenn die Entfernung relativ groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal gehört die Türkei nicht zu Europa, noch gibt es dahin irgendeine kulturelle Verbindung - es sind also "die Anderen", nicht "wir". Hinzu kommt, daß die Sicherheitslage in der Türkei solche Zwischenfälle erwarten läßt.

Wir kümmern uns schließlich auch nicht um die Massaker in Zentral-Ost-Afrika, warum sollte ausgerechnet die Türkei für uns einen Sonderstatus besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle deine Frage nochmal ohne diese Rechtschreibfehler. 

Also ich persönlich lege keine Schweigeminute für eine Land ein, das MIR den Holocaust vorwirft! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht, weil jeder Anschlag dort so oder so den Kurden in die Schuhe geschoben wird und man so mit noch mehr Rückhalt in der Bevölkerung und noch mehr Waffengewalt gegen diese vorgehen kann.

Wo bleiben eigentlich die Schweigeminuten für die 20000 ertrunkenen Flüchtlinge im ersten Halbjahr 2016?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem EM-Qualifikationsspiel der Türken in Tschechien wurde der Opfer des Anschlags von Ankara mit einer Schweigeminute gedacht.

Im November 2015 sah es in Istanbul dann so aus:

"Hässliche Szenen in Istanbul: Vor dem Testspiel gegen Griechenland störten Pfiffe die Schweigeminute für die Terroropfer von Paris. Der Mannschaftskapitän sah sich zum Einschreiten gezwungen."

http://www.welt.de/sport/fussball/article148968918/Pfiffe-und-Parolen-bei-Schweigeminute-in-Tuerkei.html




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich dich richtig verstanden habe: Du fragst, warum es keine Schweigeminute gibt, wenn in der Türkei etwas Schlimmes passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Citoyen
23.06.2016, 00:53

Tja, auf die Frage kenne ich leider auch keine vernünftige bzw. befriedigende Antwort. Letztlich sehen Menschen nur das Leid, was sie sehen wollen. Und wenn in der Türkei etwas Schlimmes passiert, juckt sie das nicht, weil ihnen die Türkei egal ist. Ich persönlich finde das ignorant und traurig.

0

Weil in der Hinsicht in der Türkei immer was "los" ist, also auf die Jahrzehnte gesehen jetzt nicht so "schockierend" ist, wie wenn in den friedlichsten Gegenden dieser Welt sowas passiert.

Dass die Türkei derzeit mit ihrem aktuellen Oberhaupt und seiner Politik absolut unsympatisch daherkommt, macht eine solche Entscheidung vielleicht einfacher, aber auch, daß sie nicht so ganz zu Europa gehört. Aber das sind alles nicht so entscheidende Gründe. In der Türkei interessiert es ja auch niemand, wenn Boko Haram in Nigeria mal wieder Leute abschlachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mag einfach niemand die Türkei, oder es liegt an dem Staatsoberhaupt, welches, ... naja, ... lassen wir das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es an Erdogans Diktatur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann legt die Türkei für andere eine Schweigeminute ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es den Medien nicht viel einbringen würde :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Terror gehört zum Islam, auch wenn es viele Leute noch nicht begriffen haben.

ich zitiere eine Aussage, über die ich gestolpert bin:

Nicht alle Muslime sind Terroristen aber fast alle Terroristen sind Muslime

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ja nicht für jeden terroristischen Attentat alle Flaggen auf Halbmast stellen und eine Schweigeminute machen...dann würden wir jetzt (übertrieben) die ganze Zeit Schweigeminuten machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Bitte verbessere deine Deutschkenntnisse!

2.) Bei dem Verhalten der Türkei und dem Staatsoberhaupt ist das kein Wunder - außerdem sind 80% der Türken in Deutschland leider keine Bereicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1453Caney
23.06.2016, 03:00

in der Türkei Leben 80mio. Menschen.

0
Kommentar von Thelostboy342
23.06.2016, 10:23

Danke für den Beitrag, was auch immer du damit sagen willst :)

In den USA leben 350 millionen menschen

0

Was möchtest Du wissen?