Für jede ambulante Krankenhaus-Behandlung Überweisung fällig?

6 Antworten

Eine Krankenhaus-Ambulanz oder Krankenhaus-Poliklinik braucht immer eine Überweisung eines niedergelassenen Arztes (bevorzugt Facharzt). Diese Überweisung gilt für das gesamte ausgestellte Quartal (also alle 3 Monate), also auch bei mehreren Terminen.

Es kommt darauf an was auf der Übereisung steht. Das Krankenhaus will jede einzelne Behandlung als Notfallbehandlung abrechnen. Das bringt denen am meisten Geld. Die Nachbehandlung kann auch ein niedergelassener Arzt (D-Arzt) machen.

Wenn dem so ist, werden wir morgen nochmal hingehen zur Röntgen-Kontrolle und dann beim niedergelassenen Chirurgen weiterbehandeln lassen. Da wundert man sich über die steigenden Kosten und Defizite der Krankenkassen.....

0

Lasst es von einem niedergelassenen Chirurgen weiterbehandeln, dann hat der Spuk ein Ende und das Krankenhaus schaut in die Röhre...

Was möchtest Du wissen?