Wer ist dafür zuständig in der Mietswohnung, der Mieter, oder der Vermieter?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Deine Frage hat mich dazu veranlasst, ein wenig in Deinen Fragen zu stöbern. Nun verstehe ich sehr gut, was ich vorher nicht verstanden habe, denn es ist tatsächlich sehr einfach einen lockeren Toilettensitz wieder fest zu schrauben. So einfach, dass es gar keine Frage ist, ob Mieter oder Vermieter dafür zuständig ist.

Für Dich ist das nicht so einfach. Das kann ich nachvollziehen.

Frag nochmal Deine beste Freundin, ob sie nicht jemand kennt, der den Sitz einfach mal festschraubt. Der Vermieter wird kein Verständnis haben. Er wird sich nur fragen, was das soll und es kommt gar nicht gut, wenn man schon am Anfang des Mietverhältnisses mit so etwas kommt.

Derjenige, der das dann für Dich macht, bekommt von Dir 20 € und wenn es sein muss, auch das Geld, das der neue Sitz kostet. Vielleicht kann Deine Freundin das für Dich organisieren.

Danke für die Auszeichnung.

0

Was genau ist denn locker? Nur der Deckel oder der gesamte Toilettensitz? Der Sitz lässt sich mit zwei Handgriffen festschrauben - ich glaube, wenn mein Mieter damit nach 8 Wochen Mietdauer ankäme, würde ich ihn etwas ungläubig angucken.  (Und mir darüber Gedanken machen, wie ich den schnellstmöglich wieder loswerde!)

Mein Rat: Kaufe dir einen preiswerten Toilettensitz, schraub den selbst dran anstatt wegen Pipikram das frische Mietverhältnis schon zu Beginn zu strapazieren. Wenn du dann in Zukunft mal einen wirklichen Mangel hast, dann wird das sicher nicht problemlos vonstatten gehen.

Bei einem lockeren Toilettendeckel würde ich mir da gar nicht so viel komplizierte Gedanken machen. Arretieren und fertig.

In deinem Mietvertrag wirst du nachlesen können, bis zu welcher Summe Kleinreparaturen durch dich als Mieter selbst zu tragen sind. Meist ist das mit einem Betrag pro Reparatur und einem Maximalbetrag pro Kalenderjahr festgehalten.

Was möchtest Du wissen?