Für Hausfrauen (männer) wer kennt sich damit gut aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es müsste damit klappen, dass du in einer großen wanne oder schüssel (eine große, in der der topf auf keinen fal stecken bleiben KANN), in dieser heißes/kochendes Wasser schüttest, und dann die beiden Töpfe reinstellst. wenn zwischen den beiden Töpfen, die feststecken noch Lust, ist, dehnt die Luft sich im Zwischenraum aus und dann müsstest du die beiden Töpfe eigentlich relativ leicht auseinanderbekommen :-))

Dürfte ein Unterdruck sein, der durch das Abkühlen erfolgt ist. Topf nochmal auf den Herd stellen, hoffen, dass noch Wasser drin ist und dann erhitzen.

Zweiter Vorschlag: Im Gefrierschrank zieht sich das Metall zusammen, vielleicht hilft das.

Ihr könntet versuchen den oberen Topf mit kaltem Wasser zu füllen und den unteren in heisses Wasser stellen

auskühlen lassen ;) da ist luftdruck entstanden (wakuum) und den bekommst du raus, wenn du den topf einfach abkühlen lä#sst

Der unter Topf muss vorsichtig erwärmt werden, so dass er selbst und die darin abgeriegelte Luft sich ausdehnen können.

In die Badewanne, Wasser rein und eine Flasche Öl dazu, hab das gleiche Problem auch schonmal gehabt!

Was möchtest Du wissen?