Für Handys optimierte Webseite

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mobile Webseiten: Smartphone-optimierte Websites erstellen

Auf der nachfolgenden Seite findest Du ein Tutorial zur Einbindung der Mobile-Browser-Funktion, die erkennt, um was für eine Art von Gerät, mit dem der Besucher die Webseite aufruft, es sich handelt. Außerdem werden verschiedene Möglichkeiten beschrieben, wie der für Smartphones optimierte Webseiteninhalt angezeigt werden soll. Außerdem wird auch erläutert, wie die von Dir gewünschte Weiterleitung funktioniert.

http://cm-marketing.de/blog-smartphone-optimierte-websites-erstellen.html

Für diese Belange sind CSS3 Media Queries entwickelt worden. Was raus kommt, nennt sich Responsive Web Design und ist für einen Überblick hier ganz gut beschrieben:

http://www.elmastudio.de/webdesign/was-konnen-css3-media-queries-wirklich-leisten/

Smartphone-Nutzer sind per se meist auf modernen Geräten unterwegs, deshalb würde ich mir keine allzu großen Gedanken über eine eigens mobiloptimierte Seite machen. Problematisch werden nur die Bilddateien, wenn sie in großer Anzahl geladen werden müssen. Das kostet Bandbreite.

Deshalb würde ich so vorgehen: Viewport auslesen, und ab einer bestimmten Untergrenze eine DIV-Box mit Link sichtbar einblenden, welche direkt auf eine Mobilversion ohne Bilder / mit kleineren Bildern verlinkt.

Damit ersparst Du Dir das serverseitige Browser-Sniffing, das oftmals eh versagt, und auch die 301 Weiterleitungen.

heffenberg 09.07.2011, 14:07

"Smartphone-Nutzer sind per se meist auf modernen Geräten unterwegs, deshalb würde ich mir keine allzu großen Gedanken über eine eigens mobiloptimierte Seite machen. "

Kommt darauf an. Bei gutefrage.net z.B. wäre eine Mobilversion angesagt. Diese knapp 1 MB pro Seite sind die Hölle, wenn man per Smartphone an gutefrage teilnehmen möchte (ein Gedanke, den ich sehr schnell aufgegeben habe).

Vielen Dank übrigens für das Kompliment! :-)

0
derwendtde 09.07.2011, 14:47

Deshalb habe ich auch bewusst einen eher kritischen Artikel verlinkt, weil dort auch auf Einzelproblem-Lösungen und Diskussionen verlinkt wird.

Der "Mobile First" Ansatz war bestimmt nicht der ursprüngliche Plan von GF, da gebe ich Dir Recht ;-) Für die meisten Relaunches würde die media queries Geschichte eh bedeuten, dass von Null begonnen werden muss. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das zB mit einem Tabellen-Layout zusammen gehen soll…

0

Was möchtest Du wissen?